#1

Mastiff- Krallen: Hündinnen mit massiveren Krallen, als Rüden?

in Gesundheit 25.09.2010 12:12
von Maxima (gelöscht)
avatar

Ich habe einen "Buben" und ein "Mädchen". Da ich nie vor ihr, eine Hündin hatte, eine Frage: die Krallen meiner Hündin sind nicht von dieser Welt. Das war lebzeiten so, sie werden auch immer schön gepflegt und gekürzt, alles keine Frage. Im Lauf der Jahre aber beobache ich, dass die Krallen wirklich gewaltig sind im Vergleich zum Rüden. Dass gfs. am Hinterbein in Fahrtrichtung rechts aufgrund der der Knieoperation vorangehenden Schon-Haltung sich das Krallenthema geändert haben könnte, habe ich einbezogen, gleichviel besteht das Problem an allen anderen Pfoten gerade so. Habt ihr Erfahrung - oder eine ähnliche Beobachtung "Krallenwachstum" bei Hündinnen ganz anders, intensiver und schneller, als beim Rüden"? Würde ich z.B. ihr nicht intensiv die Krallerei überwachen, so hätte sie innert dreier Wochen massivste Probleme. Die treten natürlich nicht auf, da ich aufpasse wie ein Weltmeister - aber, woran liegt dieses norme Wachstum? Und woher kommt der signifikante Unterschied zum Rüden?

Zum Vergleich: beim Rüden greife ich so gut wie nie ein, abgesehen von ganz seltenen Eingriffen an den Wolfskrallen.

Beide Hunde "haben den selben Laufboden" - beide Hunde laufen in etwa gleich viel.


nach oben springen

#2

RE: Mastiff- Krallen: Hündinnen mit massiveren Krallen, als Rüden?

in Gesundheit 25.09.2010 13:09
von Karin • 2.440 Beiträge

Bei uns ist es Finch, der so enorme Krallen hat, ab und an muss ich die kürzen. Bei allen anderen Molossern die ich bisher hatte, war das noch nie und kaum Krallenpflege notwendig. Auch bei uns haben alle denselben Laufboden. Woher dieses rasante Wachstum der Krallen kommt, kann ich mir auch nicht erklären?!

LG Karin




nach oben springen

#3

RE: Mastiff- Krallen: Hündinnen mit massiveren Krallen, als Rüden?

in Gesundheit 26.09.2010 08:17
von Maxima (gelöscht)
avatar

Dankesehr Karin -

ich verreise nun bis 5.10. - bitte nicht wundern, wenn daher Funkstille eintritt. Herzlichst Maxima


nach oben springen

#4

RE: Mastiff- Krallen: Hündinnen mit massiveren Krallen, als Rüden?

in Gesundheit 26.09.2010 11:00
von Renate • 3.855 Beiträge

habe noch nie eine Hündin gehabt, aber bei Rüden gibt es auch Unterschiede.
Bei keinem, egal ob DSH oder MA habe ich Krallen schneiden müssen...... ausser ..... Jorden.
Irgendwie hat er 2x hier gerufen als die Krallen oben verteilt wurden. Sie sind so lang, dass er auf dem Boden nagelt.
Habe mir im Amiland eine Krallenschere gekauft mit LED´s weil ich so oft bei den schwarzen Krallen ins Leben geschnitten habe. Mit der Schere klappt das prima. Oft kaut er sie auch selber ab, jammert, heult wie ein Schlosshund, kann aber nicht aufhören damit. Warum??? Der Untergrund ist der gleiche wie für die anderen Hunde, daran kann es nicht liegen. ????? Keine Ahung..
L-G
Renate


Es gibt nichts schöneres als meine Hunde jeden Tag lachen zu sehen.

zuletzt bearbeitet 26.09.2010 11:00 | nach oben springen

#5

RE: Mastiff- Krallen: Hündinnen mit massiveren Krallen, als Rüden?

in Gesundheit 26.09.2010 13:47
von Ela (gelöscht)
avatar

Hab ja hier beides vertreten und bisher mußte ich Krallentechnisch noch nicht eingreifen.
Woher der Unterschied bei dir kommt, dazu kann ich dir leider keinen Rat geben.


LG Ela mit Aki und Laika

nach oben springen

#6

RE: Mastiff- Krallen: Hündinnen mit massiveren Krallen, als Rüden?

in Gesundheit 29.09.2010 13:29
von evy-tina (gelöscht)
avatar

Hatte bisher vorrangig Hündinnen und mußte noch nie Krallen bearbeiten. Denke das bei Erfordernis den Hunden es mit in die Wiege gelegt wurde...
Eventuell könnte es mit der Ernährung und Zugabe von Kieselerde (Silicea) und Calcium zu tun haben.Das sind eigentlich die fehlenden Mittel bei Brüchigkeit und wenn sich die Krallen spalten. Ich gehe aber mal davon aus, daß du allen Hunden das gleiche fütterst. Falls eine Mineralmischung dabei ist die Zusammensetzung prüfen und bei der Hündin vielleicht mal geringer dosieren.
Kann leider nicht mehr dazu sagen.
Gruß Evy

nach oben springen

#7

RE: Mastiff- Krallen: Hündinnen mit massiveren Krallen, als Rüden?

in Gesundheit 09.12.2013 21:30
von Steffi aus dem Sauerland • 50 Beiträge

Ich würde gerne nochmal dieses Thema von 2010 aufgreifen. Also wir müssen Xsandor die Krallen schneiden. Beim letzten mal hat es die Tierärztin gemacht, die aber ins Leben geschnitten hat. Der Arme humpelte sogar ein wenig. Doch trotz allem müssen wir da dran um eine Fehlstellung zu vermeiden!
Die Krallenzange mit LED leuchtet die, die Kralle nur aus oder wie funktioniert sie? Oder was für andere Zangen gibt es für unsere Riesen?

nach oben springen

#8

RE: Mastiff- Krallen: Hündinnen mit massiveren Krallen, als Rüden?

in Gesundheit 10.12.2013 09:01
von Conner • 2.030 Beiträge

Ich würde Euch raten mit irgendeiner starken normalen Zange nur die Spitzen zu schneiden, immer links oder rechts abgewinkelt und
dann vorne glatt schneiden. So macht es der Tierarzt jedenfalls.


Liebe Grüße
Annette
mit
Sugar und Paul

nach oben springen

#9

RE: Mastiff- Krallen: Hündinnen mit massiveren Krallen, als Rüden?

in Gesundheit 12.12.2013 10:08
von Bronco (gelöscht)
avatar

Moin,

mein RR hat sich die Krallen früher immer sebst abgekaut. Mit zunehmendem Alter und inzwischen sehr geringer Abnutzung muß ich das nun tun.
Hatte mal gelesen, dass man die Krallen auch mit dem "Dremel" und Schleifrollenaufsatz abschleifen kann. Das hat den Vorteil, dass man vorsichtig runterschleifen kann.
Bei längeren Krallen sind die Blutgefäße auch länger. Daher empfiehlt es sich die Krallen wöchentlich ein bischen zu kürzen. Jede Woche etwas weiter. Die Blutgefäße sollen sich dabei auch zurückziehen.
Habe es ausprobiert und damit bisher keine Verletzungen produziert.
Bronco reicht mir dafür zwar nicht die Pfoten, wehrt sich aber auch nicht. Er dreht nur angewiedert den Kopf weg. Oder ist er gar ein SNOB ?

Gruß & Dank

Iris


Niveau ist keine Hautcreme
nach oben springen

#10

RE: Mastiff- Krallen: Hündinnen mit massiveren Krallen, als Rüden?

in Gesundheit 12.12.2013 15:23
von Renate • 3.855 Beiträge

Wir haben die LED Zange und seit dem Ruhe.
Kralle rein, sehen welches Licht kommt. grün = schneiden
rot = Leben
gelborange = geht so grade noch


Es gibt nichts schöneres als meine Hunde jeden Tag lachen zu sehen.
nach oben springen

#11

RE: Mastiff- Krallen: Hündinnen mit massiveren Krallen, als Rüden?

in Gesundheit 14.12.2013 09:04
von räubertochter • 386 Beiträge

so ich geb auch mal meinen Senf dazu.
Bei Ronja helfen wir ab und zu mal nach aber ich denke das liegt bei uns daran das wir fast immer auf weichen wald und wiesen boden laufen!
bei Junior hingegen haben wir bis jetzt noch nicht nachgeholfen.
aber ich denke auch das es wie bei uns ist,der eine hat starke nägel der andere dünne und brüchige,der eine lange und bei dem anderen kurz

schönes Wochenende euch allen.....



lg claudi






>>Mit Geld kann man einen ziemlich guten Hund kaufen,nicht aber das Wedeln seines Schwanzes<<
nach oben springen

Web Counter
Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Evchen
Besucherzähler
Heute waren 50 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1534 Themen und 25255 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online: