#1

Tolle Seminare in Düsseldorf "gratis"

in Termine 03.11.2010 13:30
von Renate • 3.855 Beiträge

Informations-Abend zur Hundezucht16 Nov. 2010 20:00 - 22:00 Die Fachvorträge werden von Frau Dr. Sandra Klein (Radiologie), Frau Nicole Miß (Reproduktionsmedizin), Herrn Dr. Johannes Thal (Augenheilkunde) und Herrn Dr. Jochen Spennes (Kardiologie) in der LESIA ACADEMY Düsseldorf gehalten
Präsentation einzelner Themengebiete mit anschließender Diskussion
.• Hüft- und Ellbogengelenksdysplasie
• Röntgen-Screening
• Deckzeitpunktbestimmung / Einsatzmöglichkeiten
• Spermauntersuchung – wann, warum, weshalb?
• Spermakonservierung
• Vererbbare Augenerkrankungen
• Wichtige Herzerkrankungen-Ultraschall
Termin: Dienstag, 16. November 2010
20.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Für das Seminar wird keine Teilnahmegebühr erhoben.
Um Anmeldung wird gebeten unter Telefon 0211/322777-0
oder academy(at)lesia.de


___________________________________________________________________

Erste Hilfe beim Hund23 Nov.2010 19:30 - 21:00 Nicole Miß und Christine Rettig, Tierärztinnen bei der LESIA Tierklinik Düsseldorf
Was tun im Notfall? Wie kann ich selbst als Ersthelfer tätig werden?
.Immer wieder passiert es, dass unsere Schützlinge erste Hilfe benötigen. Wenn wir uns vorher keine Gedanken über diesen Fall gemacht haben steht man häufig sehr hilflos daneben und weiß nicht, was zu tun ist. Daher bietet LESIA diesen Erste Hilfe Kurs für Hunde an.
Die LESIA Tierärztinnen Frau Nicole Miß und Frau Christine Rettig informieren mit praktischen Übungen über die wichtigsten Maßnahmen zur Ersten Hilfe.
Unter anderem geht es um folgende Themen:
•Normalwerte
•Umgang mit dem verletzten Tier
•Was ist ein Notfall?
•Verletzungen
•Brüche
•Nasenbluten
•Schock
•Magendrehung
•Autounfall
•Hitzschlag
•Insektenstiche
•Krämpfe
•Vergiftung
•Erste Hilfe Koffer
Für diesen Vortrag bitten wir um Anmeldung bis zum 22. November.
Die Teilnahme ist kostenlos.
Um Anmeldung wird gebeten:
LESIA Tierklinik Düsseldorf
Telefon 0211-322777-0
mail(at)lesia.de

_________________________________________________________________

Endlich mal etwas was nicht gleich 100,- Euro kostet
L-G
Renate


zuletzt bearbeitet 03.11.2010 13:31 | nach oben springen

#2

RE: Tolle Seminare in Düsseldorf "gratis"

in Termine 03.11.2010 14:11
von sabine aus meck/pomm (gelöscht)
avatar

Das liest sich alles super. Bloß leider alles zu weit für mich. Irgendwie wohne ich am falschen Ende von Deutschland!!!! Würde sonst sehr gern teilnehmen.

nach oben springen

#3

RE: Tolle Seminare in Düsseldorf "gratis"

in Termine 04.11.2010 06:29
von Renate • 3.855 Beiträge

Zitat
Irgendwie wohne ich am falschen Ende von Deutschland!!!! Würde sonst sehr gern teilnehmen.



Tja, was glaubst Du was ich immer denke wenn ich von Euch da "oben " lese, Ihr trefft Euch zu Spaziergängen am Meer????? Da denke ich auch immer ich wohne am falschen Ende
L-G
Renate


Es gibt nichts schöneres als meine Hunde jeden Tag lachen zu sehen.


nach oben springen

#4

RE: Tolle Seminare in Düsseldorf "gratis"

in Termine 04.11.2010 08:25
von Conner • 2.030 Beiträge

Kostenlos ist ja echt toll!


Liebe Grüße
Annette
mit
Sugar und Paul

nach oben springen

#5

RE: Tolle Seminare in Düsseldorf "gratis"

in Termine 04.11.2010 11:54
von Eva (gelöscht)
avatar

Das hört sich sehr interessant an.
@ Sabine, kannst Du nicht Dein Flugzeug aus der Garage holen
und dann düsen wir da mal rüber?


LG Eva

Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk

nach oben springen

#6

RE: Tolle Seminare in Düsseldorf "gratis"

in Termine 04.11.2010 13:46
von sabine aus meck/pomm (gelöscht)
avatar

Liebend gern Eva ! Leider hab ich das gute Teil verborgt! Aber hast du nicht noch nen Helikopter oder sowas, irgendwo rumzustehen???

nach oben springen

#7

RE: Tolle Seminare in Düsseldorf "gratis"

in Termine 04.11.2010 20:48
von Eva (gelöscht)
avatar

Mein Mann hat nur einen Modell-Hubschrauber und den hat er gerade wieder abstürzen lasen.
Aber vielleicht gibt es bei Karin ja noch einen Flugkörper den wir nehmen könnten.


LG Eva

Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk

nach oben springen

#8

RE: Tolle Seminare in Düsseldorf "gratis"

in Termine 05.11.2010 09:56
von Karin • 2.440 Beiträge

@Sabine, das mit dem Helikopter hast du mir verschwiegen

Zitat
Mein Mann hat nur einen Modell-Hubschrauber und den hat er gerade wieder abstürzen lasen



......schönen Gruss an Horst, vielleicht sollte er ein paar Flugstunden nehmen

Zitat
Aber vielleicht gibt es bei Karin ja noch einen Flugkörper den wir nehmen könnten



Naja, Flugkörper eventl. schon, aber meine letzte Flugstunde ist doch schon 3 Jahre her

LG Karin




zuletzt bearbeitet 05.11.2010 11:14 | nach oben springen

#9

RE: Tolle Seminare in Düsseldorf "gratis"

in Termine 07.11.2010 11:46
von iven (gelöscht)
avatar

Kann leider nicht, bin da schon wieder unterwegs. Das hätte mir gut gefallen sehr ärgerlich.

nach oben springen

#10

RE: Tolle Seminare in Düsseldorf "gratis"

in Termine 31.12.2010 09:01
von Conner • 2.030 Beiträge

Hier noch gaaaanz viel tolles für 2011 - allerdings nicht gratis....:

Liebe Hundefreunde
Ich wünsche Ihnen/Euch erholsame Feiertage und einen guten Start ins Neue Jahr

Mit freundl. Grüßen
Ulla Bergob

Animal Info Tierseminare Düsseldorf
Tel: 0211 5449717
mail@tierseminare.de
http://www.animal-info.de



Seminare, Vorträge 2011 in Düsseldorf


05./06.02.2011
Rudelstrukturen und Rangposition im Zusammenleben mit Hunden
Wochenendseminar mit Dr. Udo Ganslosser
Durch den Vergleich mit der sozialen Lebensform der Caniden können wir das Verhalten der Hunde besser verstehen. Die Bindung innerhalb des Rudels bedeutet Angstfreiheit und körperliches Wohlbefinden; Jungtiere fühlen sich nach der Sozialisierungsphase bei Ihrem Rudel zuhause. Damit sich ein entsprechendes Zugehörigkeitsgefühl entwickeln kann ist der Kontakt von Hunden mit Menschen in der Sozialisierungsphase sehr wichtig.
Themen: 1. Was ist ein Rudel? Was ist eine Gruppe?? 2. Rudelbildung: Vorteile von Gemeinschaften und Aufbau von Sozialbeziehungen, - Auswirkung der Gehirngröße auf soziale Beziehungen - Hormonelle Einflüsse; 3. verhaltensbiologische Betrachtung von: Rudelchef, Rang, Dominanz, Macht, Autorität, Anführerschaft
http://www.animal-info.de/pages/Seminar/...sser-Rudel.html


18.02.2011
"Der ist doch verhaltensgestört!" - Störungen und Therapie
Abendvortrag mit Nadin Matthews
Hunde bekommen heute sehr schnell den Stempel "verhaltensgestört" aufgedrückt.
Dabei wird nicht zwischen gestörtem und störendem Verhalten unterschieden.
Eine Störung beginnt, wenn Verhaltensweisen die eigene Selbsterhaltung, Fortpflanzung und den Selbstaufbau verhindern. Wie kann man solche Störungen verhindern? Welche Möglichkeiten bietet die Verhaltenstherapie?
http://www.animal-info.de/pages/Vortrag/...-Verhalten.html


19./20.02.2011
" KONFLIKTE LEBEN "
Wochenendseminar mit Nadin Matthews
Konflikte gehören zu Beziehungen. Welche Auswirkungen Konflikte in der Mensch-Hund-Beziehung entfalten, hängt zu einem guten Teil davon ab, in welcher Weise sie ausgetragen werden. Kleine Konflikte werden häufig vom Menschen übersehen, Hunde speichern die Reaktionen ab und lernen etwas daraus.
- Was für ein Konflikttyp sind Sie? - Wie tragen Sie selbst zur Eskalation bei? - Wie müssten Sie sich verhalten, damit sich Ihr Hund verändern kann? - An welcher Stelle beginnt eine Veränderung?
http://www.animal-info.de/pages/Seminar/...-Konflikte.html




20.03.2011
Website-Konzeption für HundetrainerInnen, -schulen und -züchter
Tagesseminar mit Ute Scholz, Visuelle Kommunikation, Dipl. Designerin
Viele KleinunternehmerInnen erstellen ihren Internetauftritt selbst, da die technische Umsetzung heutzutage immer einfacher erscheint. Es bedarf jedoch einiger konzeptioneller Vorüberlegungen, um einen benutzerfreundlichen und für das Unternehmen massgeschneiderten Internetauftritt zu entwickeln. Zusätzlich hilft ein Grundwissen über Nutzen, Möglichkeiten und Gestaltungskriterien dieses Mediums den sinnvollen Einsatz von Bildern, Texten und Grafiken einzuschätzen. Ob Sie Ihren Internetauftritt planen oder optimieren wollen, oder sich entscheiden wollen zwischen ?selbst erstellen“ und ?in Auftrag geben“: Die Inhalte des Seminars können Ihnen dabei helfen.
http://www.animal-info.de/pages/Seminar/Ute-Scholz1.html


2. / 3. 04.2011
Aufbauseminar: Über den Umgang mit aggressiven Hunden
Wochenendseminar mit Mirjam Cordt - Theorie: Aggression
Kaum ein anderes Thema wird so häufig und emotional diskutiert wie das Aggressionsverhalten des Hundes.
Es werden Rasselisten erstellt, Verordnungen erlassen und Ruck-Zuck-Trainingsmethoden vorgestellt, mit denen man aggressive Hunde ?wieder in den Griff kriegen“ soll. An ihre Stelle sollten sinnvolle Präventivmaßnahmen sowie eine bessere Schulung der Hundeführer und moderne Trainingsprogramme stehen, die vor allen Dingen an den Ursachen des Problems arbeiten, statt nur seine Symptome zu bekämpfen.
Die Wege zu einem ?aggressiven“ Hund sind vielfältig, wobei grundsätzlich die Frage zu stellen ist, ab wann man von einem aggressiven Hund sprechen sollte. Oft genug werden erste Warnsignale übersehen oder missverstanden. n diesem Seminar werden weitere wichtige Punkte und Trainingsansätze für ein erfolgreiches Training mit aggressiven Hunden vorgestellt.
http://www.animal-info.de/pages/Seminar/...ggression2.html



12.04.2011
Beziehung und Bindung aus biologischer und verhaltenstherapeutischer Sicht
Themenabend mit Thomas Baumann und Dr. Udo Ganslosser
1. Dr. Udo Ganslosser:
Beziehungen und gar Bindungen gibt es nicht zum Nulltarif.
Wer vom Beziehungspartner etwas fordert muß auch etwas dagegen leisten.
Und wie vertrauenswürdig der jeweilige Partner ist kann nur in längeren Testphasen bzw. nach einer gewissen Gewöhnung entschieden werden.....
- Welche Rolle spielen dabei Hormone, und andere Botenstoffe??
- Wie kann man Junghunde, Welpen und Pubertierende besonders beziehungsfähig machen??
- Und was sollte man dabei vermeiden??
2. Thomas Baumann:
Optimierung sozialer Strukturen zwischen Mensch und Hund in erzieherischer, ausbilderischer und therapeutischer Praxis
In der Praxis stellt sich für Hundetrainer und Verhaltensberater immer wieder die Frage, wie intensiv sich ein Zweibeiner um einen sozialen Bindungsaufbau bei seinem Hund kümmern sollte.
- Wie wichtig ist eigentlich Bindung?
- Kann eine Beziehung auch ohne Bindung gut funktionieren?
- Wie lässt sich eine soziale Bindung intensivieren und gibt es auch Möglichkeiten und Wege bei einem Zuviel an sozialer Bindung, diese zu lockern oder gar gänzlich zu lösen?
- Wo liegen die Vor- und Nachteile in dem Bemühen, die soziale Bindung aufzubauen?
http://www.animal-info.de/pages/Vortrag/...-Beziehung.html


13./14.04.2011
ZOS Zielobjektsuche
Globales Auslastungsmodell für Hunde mit hohem Bewegungsdrang
und / oder geringer Bindungsintensität
2-Tagesseminar mit Ina und Thomas Baumann
http://www.animal-info.de/pages/Seminar/Baumann-ZOS.html


7.05.2011
Ausdrucksverhalten und Kommunikation
Akustische Kommunikation und Lautäusserungsverhalten des Hundes
Dr. Dorit Feddersen Petersen
Beschreibung folgt
Infos und Anmeldung: Animal Info Tierseminare Düsseldorf, Tel: 0211 5449717, mail@tierseminare.de, www.animal-info.de



18.05.2011
Von “Kopfhunden, Seelchen und geselligen Caniden
Die 3-Klassengesellschaft der Hundeartigen
Günther Bloch
A. Kanidenverhalten decodieren:
Einleitend präsentiert Günther Bloch brandneues Filmmaterial: ein Film über Wolfs- und Hundeverhalten, sowie hoch aktuelle Untersuchungsergebnisse aus unterschiedlichen Ländern der Welt zum optimalen Kommunikationsverständnis zwischen Mensch und Hund.
B. Die Dreiklassengesellschaft bei Hundeartigen aus verhaltensbiologischer Sicht
Kristallisiert sich auch bei allen Hunderassen innerhalb eines Welpenwurfs eine Dreiklassengesellschaft heraus?
Diese Frage kann derzeit noch niemand beantworten. Aber einige Informationen gibt es schon, die erwartungsgemäß von Züchtern kommen.
http://www.animal-info.de/pages/Seminar/Bloch-S10.html

21./22.05.2011
nicht nur für Hundetrainer....
Charaktereinschätzung, Hundeverhalten beobachten und Ausdruckverhalten unter Hunden erkennen und "lesen" lernen
Praxisworkshop mit Perdita Lübbe-Scheuermann
Für Menschen, die mit Hunden zu tun haben, ist es wichtig, schnell und zuverlässig Hunde einschätzen zu können.
Deshalb können Sie bei diesem Seminar lernen, die Charaktere von Hunden sicher einzuschätzen und zuverlässig zu beurteilen.
Verschiedene Wesensmerkmale, z.B.
Temperament
Will to please
Lernfähigkeit,
Frusttoleranz und viele mehr, werden gemeinsam -- in kleinen Übungen - herausgefiltert.
Wir beobachten u.a. einige (mitgebrachte) Hunde im Freilauf und analysieren die Videoaufnahmen anschließend.
http://www.animal-info.de/pages/Seminar/...schaetzung.html


28./29.05.2011
IN DER MUTTERSPRACHE DES HUNDES
Wochenend-Seminar mit Anita Balser & Michael Stephan
?In der Muttersprache des Hundes“ ist eine Art ?Sprachkurs“.
Wir ?sprechen“ den ganzen Tag mit dem Hund.
Unsere Gedanken, die darin enthaltenen Muster und Gefühlskonditionierungen bleiben dem Hund nicht verborgen.
Kommunikation ist Verständigung.
Wir werden den Hund auf allen Ebenen, mit dem Körper, mit dem Geist und unseren Gefühlen und unserer Intuition ansprechen und ihn einladen uns in diesen ?Gesprächen“ zu antworten. http://www.animal-info.de/pages/Seminar/...tersprache.html


3.06.2011
Die Ernährung des Hundes
wie wirkt sie sich auf das Verhalten des Hundes aus?
Abendvortrag: Dr. Udo Ganslosser
Einführung in die Biologie der Nährstoffe, Vitamine und Mineralien:
- die Auswirkung von Vitaminen auf den Hormonhaushalt und das Verhalten
- der Zusammenhang zwischen Aminosäuren und Botenstoffen im Gehirn
- Wie beeinflusst Ernährung Verhaltensauffälligkeit von Depression bis Hyperaktivität des Hundes?
- Wie wirken sich Fettsäuren auf die Stressresistenz aus?
http://www.animal-info.de/pages/Vortrag/...er-nahrung.html


4.06.2011
Körperbau, Konstitution und Fellfarbe
Was sagen sie über das Verhalten des Hundes aus?
Tagesseminar Dr. Ganslosser
1. Der Einfluss der Beute auf die Entstehung der Rassen
2. Beziehung zwischen Körperform und neurophysiologischen Merkmalen
3. Zusammenhang zwischen Körperbau, Konstitution und Verhalten
4. Der Einfluss der Umwelt auf angeborene und erworbene Verhaltenskomponenten
5. Mischlinge:Maskierte Wesensmerkmale und Leistungsfähigkeit bei Kreuzungen verschiedener Rassen
6. Grundlagen verschiedener Charaktertypen - Pawlow Einteilung der Charaktereigenschaften
7. Was sagt die Fellfarbe über das Verhalten des Hundes aus?
8. Wühltischwelpen zu Billigpreisen - mit welchen Defiziten muss man rechnen?
http://www.animal-info.de/pages/Seminar/...-VERHALTEN.html



5.06.2011
Mobbing und Meuteaggression
Hundliche Kommunikation und Körpersprache
Tagesseminar Dr. Ganslosser
Wer kennt sie nicht ^ die Hunderudel in denen einer der Gejagte ist und die anderen mit Freude jagen?
Was auf en ersten Blick aussieht wie Spiel, ist ritualisertes Verhalten derjenigen Hunde, die auf der Hundewiese oder in Hundepensionen im Freilauf schnell erkennen, welcher Artgenosse körpersprachlich Unsicherheiten zeigt. Hunde sind keine Demokraten und schliessen sich gerne dem Initialmobber an, um dann mit zu mobben. Die Beeinflussung des Mobbinakteurs muss bereits beim Fixieren und der Bewegungseinengung passieren, ist der Hund erst einmal in der Hetzphase ist der Hund kaum noch zu stoppen.
http://www.animal-info.de/pages/Seminar/...er-Mobbing.html


10./11.09.2011
nicht nur für Hundetrainer....
Beziehungsbeurteilung und Verbesserungsmöglichkeiten
für die Mensch-Hund-Beziehung
Praxisworkshop mit Perdita Lübbe-Scheuermann
Die Anliegen von Hundebesitzern/trainern mit ihren Hunden sind sehr unterschiedlich. Der eine Hund mag keine anderen Hunde, der nächste zieht an der Leine, der dritte frisst alles mögliche vom Boden und der vierte bellt und bellt und bellt....
Bei diesem Zwei-Tagesseminar nehmen wir ca. 4-5 Mensch-Hund-Teams "unter die Lupe".
Dabei wird eine neutrale Einschätzung von außen abgegeben und ganz individuelle Tipps zu der jeweiligen Mensch-Hund-Beziehung unterbreitet.
Erste Trainingsschritte werden aufgezeigt und Lösungsansätze vorgegeben.
Sie erfahren vieles über die unterschiedlichsten Mensch-Hund-Teams und die Umgehensweise mit den verschiedenen Charakteren.
http://www.animal-info.de/pages/Seminar/...-Beziehung.html



15. September 2011
Rasse- und herkunftstypische Probleme bei Hunden aus verhaltentherapeutischer und medizinischer Sicht
Tagesseminar mit Dr. Ganslosser und S. Strodtbeck
Jeder Hund hat andere Probleme - aber manche Probleme häufen sich bei bestimmten Rassen. .....
Am Beispiel mehrerer häufig in der Problemhundeberatung und Verhaltensmedizin auftauchender Rassegruppen werden wir versuchen, Problemfelder und mögliche oder auch unmögliche Auswege aufzuzeigen, wobei die verhaltensmed. Einzelfellpraxis, durch Ernährung, Haltungsmanagement, Training und ggf Sozialmanagement beispielhaft dargestellt werden soll....
Insbesondere soll auf Spezialprobleme folgender Rassegruppen eigegangen werden
- Jagdhunde (Sicht und Nase, mit und ohne Mensch, Meute oder allein)
- Schäferhunde (Hüter, Treiber, Herdenschutzhunde..)
- Zwerge (harmlose Begleiter vs Kleinterrier etc)
- Gruppen von Auslandshunden
- Junkiegefahrrassen (Adrenalinjunkies, z.B. auf Verfolgung von bewegt.Objekten selektiert)
http://www.animal-info.de/pages/Seminar/...Strodtbeck.html



17.9.2011
Die soziale Intelligenz des Hundes-
experimentelle Verhaltensanalysen über Fähigkeiten von Hunden in Kombination mit ihren Menschen
Abendvortrag mit Dr. Adam Miklosi, Verhaltensbiologe der Eötvös Lorand University, Budapest
Soziales Lernen
- Können Hunde durch Beobachtung lernen?
- Hängt diese Lernfähigkeit von dem Verhalten des Demonstrators ab?
- können Hunde imitieren und können sie durch Beobachtung neue Lösungen von Problemen erlernen?
http://www.animal-info.de/pages/Vortrag/...NTELLIGENZ.html


18. September 2011
Verhaltensentwicklung bei Hunden
Tagesseminar mit Dr. Adam Miklosi, (spricht deutsch) Lehrstuhl für Ethologie, Budapest, Ungarn
- Unterschiedliche Entwicklungsgeschwindigkeit bei verschiedenen Hunderassen
- Was ist Pädomorphismus?
- Sind Welpenteste nützlich?
- Wie früh können Welpen schon lernen?
- Rassenunterschiede im frühen Sozialverhalten
- Lernen durch Spielen
http://www.animal-info.de/pages/Seminar/...-Verhalten.html

1. / 2. Oktober 2011
Thema folgt
Wochenendseminar mit Michael Grewe




8./9.10.2011
dogdance Musik – ?Los geht´s mit Musik“
Wochenendseminar mit Denise Nardelli
Das Seminar ist für alle interessant die schon jede Menge Trick erarbeitet haben und nun gern die tänzerische Seite des Dogdance wagen möchten.
Für viele beginnt Dogdance einfach mit dem Einstudieren von ein paar Tricks.
Die Hemmschwelle dann doch einmal eine Choreo zu trainieren ist häufig groß und dieses Seminar soll helfen den Schritt zur Musik zu wagen.
Wir werden mit vielen kleinen Übungen die Teams langsam an ein arbeiten mit der Musik gewöhnen.
Der Aufbau von Tricksequenzen auf die Musik ist Thema, so wie die Musikauswahl.
Wie man seinen Hund langsam aufbaut bis er eine ganze Choreo motiviert arbeitet wird besprochen und auch ausprobiert.
http://www.animal-info.de/pages/Seminar/Nardelli.html


15.10.2011
Hunde aus 2. Hand / Tierschutzhunde integrieren
Tagesseminar mit Mirjam Cordt


16.10.2011
Prävention von Beissvorfällen – Hunde die bellen, beissen nicht?
Tagesseminar mit Mirjam Cordt
Wer kennt nicht die Situation: Ein Hund hat gebissen - oder in vielen Fälle auch nur geschnappt - und ab dem Moment trägt er den Stempel der Unberechenbarkeit und Aggressivität. ässt man jedoch das Geschehene objektiv Revue passieren, sieht man nicht nur, dass häufig der Biss nicht wirklich einer war und der Hund in keinster Weise als aggressiv einzuordnen ist. Zudem war in der Regel der Hund sehr wohl in seinen Signalen deutlich, die jedoch nicht gelesen oder verkannt wurden. Aber gerade diese Signale werden zu oft vom Menschen nicht gesehen oder falsch gedeutet.

Schwerpunkte des Seminars:
- Anzeichen für einen Inneren Konflikt - ?und er hat gar nicht gewarnt...“
- Körpersprache des Hundes
- Mimik ......... und das ?Kleingedruckte“
- Körpersprache des Menschen – typische Wege ins Mißverständnis
- Das erste Kennenlernen - es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck
- Rassespezifische Besonderheiten
- Ressourcenverteidigung
- Weisheiten, die keine sind
- Weisheiten, die welche werden sollten
- Ursachen für die Entwicklung eines übersteigerte Aggressionsverhalten
- Prävention – Vorbeugen ist besser als Heilen
- Auf Nummer sicher !
http://www.animal-info.de/pages/Seminar/MirjamCordtS11.html


18. 10.2011
Schwieriger Hund?
Alltagsbewältigung aus Sicht der Praxis
Abendvortrag mit Thomas Baumann
Theoretische Grundlagen (Videoanalysen)
Probleme und Missverständnisse in der Mensch-Hund-Beziehung und die daraus resultierenden Alltags-Schwierigkeiten
erhaltensweisen eines Hundes, die von gesellschaftlichen Normvorstellungen abweichen, gelten als unerwünscht.
Hundebesitzer, die – aus welchen Gründen auch immer – nicht in der Lage sind, unerwünschtes Verhalten zu verhindern, bekommen sehr schnell auch Beziehungsprobleme mit dem persönlichen Umfeld. Daraus kann sich im Einzelfall eine erhebliche und einengende Tragweite entwickeln.
Dabei könnte es so einfach sein: unerwünschtes Verhalten des Hundes hat unangenehme und negative Folgen, erwünschtes Verhalten hat positive Folgen.
http://www.animal-info.de/pages/Vortrag/...riger-Hund.html


19. / 20. 10.2011
Im Dutzend “bissiger”
Kleine und große Probleme der Mehrhundehaltung
Probleme, Ursachen und Lösungsansätze bei sozialen Spannungen und Missverständnissen in der Haltung von mehreren Hunden
2-Tagesseminar mit Thomas Baumann
Das rasant ansteigende Bedürfnis zur Haltung von zwei und mehr Hunden kann als kompensierender, gesellschaftlicher Ausgleich für immer kleiner werdende Menschenfamilien angesehen werden. Doch wer sich mit der Eingliederung von zwei oder mehr Hunden in eine soziale Gruppe befasst, stellt häufig fest, dass es unerwartet auftretende Spannungen und Probleme geben kann, die mit einem lapidaren ?das machen die schon unter sich aus“, nicht lösbar sind.
Soziales Management des Zweibeiners ist dann gefragt, doch das erweist sich in vielen Fällen schwieriger als gedacht.
Thomas und Ina Baumann gehen der Kompliziertheit von sozialem Management erläuternd und vor allem detailliert auf den Grund.
http://www.animal-info.de/pages/Seminar/...ndehaltung.html





4. 11. 2011
"Distanz schafft Nähe" - Beziehungshilfen
Abendvortrag mit Nadin Matthews
"Komm her."
"Bleib dran."
"Fuß jetzt."
"Nicht so weit."
Hunde hören solche Aussage täglich von Welpenalter an. Der Wunsch von Menschen nach Nähe scheint unersättlich. Je größer die Distanz des Hundes, desto bemühter sind die Menschen. Irgendwas machen wir falsch - beziehungsweise die Hunde richtig. Ist es nicht seltsam, dass ein Hund nur bleibt, wenn er etwas dafür bekommt oder weil ihm ansonsten böse Strafen angekündigt werden?
Hunde spielen in der Kommunikation mit Nähe und Distanz, zeigen ein beeindruckendes raumzeitliches Verhalten. Von ihnen können wir viel lernen und es ihnen leichter machen, zu bleiben. Manchmal braucht man Distanz, um Nähe zu ertragen...
http://www.animal-info.de/pages/Vortrag/...3AMatthews.html



5./6.11.2011
Das häusliche Programm
Wochenendseminar mit Nadin Matthews
Frühstück um 7.30 Uhr Mittagsrunde gegen eins ein Schweineohr nach dem Spaziergang und das Halsband wird immer gegen 21.30 Uhr beim Kuscheln auf dem Sofa ausgezogen.
Wir - Menschen wie Hunde - sind Gewohnheitstiere und lieben unseren Trott.
Viele HundetrainerInnen haben erkannt, dass es bei einem bestehenden Problem zwischen Mensch und Hund Sinn macht, Veränderungen zunächst in der Beziehung einzuleiten, bevor es an die praktische Arbeit geht.
Leider sind auch HundetrainerInnen Gewohnheitstiere und haben häufig die gleichen Rezepte für ein neues Zusammenleben:
- Ignorieren des Hundes,
- keine privilegierten Liegeplätze,
- veränderte Fütterungszeiten etc.
Doch solche stereotypen Veränderungen lösen nicht die bestehenden Kommunikationsmuster, sondern konzentrieren sich auf rein äußerliche Handlungen. .......
Dabei muss die erste Beratung den Menschen helfen, das eigene Beziehungsverhalten zum Hund zu betrachten. Erst dann können sie mögliche Zusammenhänge zwischen der Art und Weise des Zusammenlebens und dem bestehenden Problem erkennen.
Die Veranstaltung richtet sich sowohl an HundetrainerInnen als auch HundehalterInnen mit schwierigen Hunde, die im Zentrum der Analyse stehen.
http://www.animal-info.de/pages/Seminar/...l-programm.html



20. November 2011
Marketing für HundetrainerInnen und Hundeschulen
Tagesseminar mit Ute Scholz, Dipl. Designerin

Inhalt des Seminars ist es, HundetrainerInnen und Hundeschulen ein praxisbezogenes Marketing nahe zu bringen.

Inhalte:
- Was ist Marketing?
- Ihr Unternehmen als Marke
- Corporate Design und Corporate Identity
- Markt- und Konkurrenzbeobachtung
- Kunden: Nutzen der Zielgruppenanalyse, Kundenbindung, Neukundengewinnung
- Welche Werbemittel sinnvoll einsetzen?
- Neue Wege beschreiten.
- Einzelne Medien im Detail
- z.B.: Visitenkarten, Flyer, Internetpräsenz, Newsletter,
- - - - Autobeschriftung, Parkplatzbeschriftung,domaintaugliche Namensgebung, usw.
- Gestaltungsgrundlagen für Medien:
- Material, Farbe, Form, Bild, Illustration, Fertigung, ...
http://www.animal-info.de/pages/Seminar/Ute-Scholz.html


Liebe Grüße
Annette
mit
Sugar und Paul

zuletzt bearbeitet 31.12.2010 09:01 | nach oben springen

Web Counter
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Evchen
Besucherzähler
Heute waren 36 Gäste , gestern 32 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1534 Themen und 25255 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: