#1

Welpen bei Brindle-Mastiffs

in Allgemeines 24.03.2011 16:41
von wolkenspringer • 1.594 Beiträge

Hi,

mir hat vor noch nicht all zu langer Zeit mal jemand gesagt, dass bei 2 fawnfarbenen o. 2 apricot oder fawn-brindle, apricot-brindle Elterntieren alles an Farben heraus kommen kann, allerdings bei 2 brindlefarbenen Elterntiere nur brindlefarbene Welpen zur Welt kämen.
Um so erstaunter war ich dann heute, als ich beim stöbern auf den Seiten von amerikanischen Züchtern auf einen fawnfarbenen Welpen (Rockports Northern Sun) gestossen bin, dessen Elterntiere beide brindlefarben waren
Kann mir jemand dazu etwas sagen?

http://www.rockportmastiffs.com/Future%20Stars.htm

Gruss,

Reinhold


zuletzt bearbeitet 25.03.2011 07:44 | nach oben springen

#2

RE: Welpen bei Brindle-Mastiffs

in Allgemeines 24.03.2011 22:58
von Natalie • 1.474 Beiträge

Hallöle,

also im letzten Wurf von Apples Züchterin waren ein Rüde fawn- und einer brindlefarben sowie eine Hündin in apricot und eine in brindle. Der Paps sowie die Mama der Baby-Monster sind beide brindle-farben.
Im Wurf davor (gleiche Verpaarung) waren ein fawnfarbener Rüde und eine brindlefarbene Hündin!

Auf der väterlichen Seite sind Oma und Opa beide brindlefarben.
Auf der mütterlichen Seite ist die Oma ist apricotfarben und der Opa brindlefarben, da geht es "farbtechnisch" wild durcheinander


LG Natalie & Co. KG

nach oben springen

#3

RE: Welpen bei Brindle-Mastiffs

in Allgemeines 25.03.2011 06:38
von Renate • 3.855 Beiträge

Auf die Schnelle.
Bei apricot apricot, kann nie brindel rauskommen
bei fawn fawn kann nie brindel rauskommen
bei apricot fawn kann nie brindel rauskommen
bei brindel mit fawn kann brindel, fawn und apricot rauskommen
bei brindel brindel kann ebenfalls noch fawn und apricot rauskommen
Jeder Hund hat 2 mögliche Farbcodes fawn fawn, apricot apricot, fawn apricot, brindel fawn, brindel apricot, brindel brindel.
Daher kann sich die Farbe bilden. Bei einem apricot Hund mit Gen apricot brindel, kann aber nur apricot weiter gegeben werden, da brindel ein rezessives Gen ist.
Muss arbeiten, bis später wenns noch Fragen gibt
L-G
Renate


Es gibt nichts schöneres als meine Hunde jeden Tag lachen zu sehen.

zuletzt bearbeitet 25.03.2011 06:39 | nach oben springen

#4

RE: Welpen bei Brindle-Mastiffs

in Allgemeines 25.03.2011 07:53
von BlackCloud • 2.651 Beiträge

Kann mich mal einer aufklären bezüglich der Farben? Apricot weiß ich, das ist doch Jorden, oder?

Aber was ist Brindel, Fawn usw?

Ich bin doch so unwissend






nach oben springen

#5

RE: Welpen bei Brindle-Mastiffs

in Allgemeines 25.03.2011 08:12
von Natalie • 1.474 Beiträge

@Angela: Jorden und Apple sind apricot und Krüger ist fawn, Dillan und Aragorn sind brindle!

@ Renate: Boah, Du machst einen ja ganz schwindelig!

LG Natalie


zuletzt bearbeitet 25.03.2011 08:12 | nach oben springen

#6

RE: Welpen bei Brindle-Mastiffs

in Allgemeines 25.03.2011 08:33
von Renate • 3.855 Beiträge

ist ja auch alles nicht so ganz einfach.
Also aprocot auch rot genannt ist wie z.B Caru, Jorden. Fawn auch blond genannt ist wie Krüger, Quaiblond. Und brindel oder auch gestromt ist wie Paul und Dillan. Diese Farbe brindel / gestromt ist rezessiv. Rot, Blond ist dominant. Daher wird diese Farbe weitergegeben.
Noch ein Beispiel unser Simba war rot, gezeugt von einer roten Mutter und einem blond - gestromten Rüden. Er hatte 26 Kinder in den Farben blond und rot . Er hätte nie einen gestromten Welpen zeugen können mit einer einfarbigen Mutter, wohl aber sein Blond Rot Gen abgeben. Mit einer gestromten Hündin hätter er wohl gestromte Welpen sowie in gestromt rot, wie auch in gestromt blond zeugen können, genau wie da auch rote oder blonde Welpen bei rauskommen konnten.
Jetzt einfacher ?
L-G
Renate


Es gibt nichts schöneres als meine Hunde jeden Tag lachen zu sehen.

zuletzt bearbeitet 25.03.2011 08:33 | nach oben springen

#7

RE: Welpen bei Brindle-Mastiffs

in Allgemeines 25.03.2011 09:04
von BlackCloud • 2.651 Beiträge

Also ich hab jetzt alles verstanden - und wieder etwas schlauer geworden






nach oben springen

#8

RE: Welpen bei Brindle-Mastiffs

in Allgemeines 25.03.2011 13:56
von wolkenspringer • 1.594 Beiträge

Hi,

entweder hatten wir da etwas falsch verstanden, oder es wurde uns anders "rüber gebracht". Selbst Hilde, meine Lebensgefährtin hat auf Nachfrage bestätigen können, was ich gepostet hatte.
Nun, wie dem auch sei, jetzt weiss ich ja wie, wer, was zur Welt bringen kann.
Danke Renate!

Gruss,

Reinhold


zuletzt bearbeitet 25.03.2011 13:57 | nach oben springen

#9

RE: Welpen bei Brindle-Mastiffs

in Allgemeines 26.03.2011 08:24
von Conner • 2.030 Beiträge

Bei Paul - brindle oder auf deutsch gestromt - genauer gesagt blond-gestromt - finde ich kann man richtig sehen, wie schwarz "obendrauf" ist.
Ich persönlich finde apricot-gestromt besonders schön, die Hunde leuchten richtig und das schwarz ist noch intensiver mit dem rot Ton darunter.

@ Renate jetzt erzähl auch warum Simba nie eine gestromte Hündin gedeckt hat ;-)


Liebe Grüße
Annette
mit
Sugar und Paul

nach oben springen

#10

RE: Welpen bei Brindle-Mastiffs

in Allgemeines 26.03.2011 08:37
von wolkenspringer • 1.594 Beiträge

Hi,

Zitat
@ Renate jetzt erzähl auch warum Simba nie eine gestromte Hündin gedeckt hat ;-)

Na das macht mich jetzt aber neugierig, liest sich so, als wenn man dabei etwas zu schmunzeln hätte

Reeeeeenaaaaateeeee, komm schon, warum durfte Simba keine gestromte Hündin decken

Neugieriger Gruss,

Reinhold


nach oben springen

#11

RE: Welpen bei Brindle-Mastiffs

in Allgemeines 26.03.2011 12:45
von BlackCloud • 2.651 Beiträge

Zitat
Ich persönlich finde apricot-gestromt besonders schön, die Hunde leuchten richtig und das schwarz ist noch intensiver mit dem rot Ton darunter.



Hast du ein Foto davon, Annette?






nach oben springen

#12

RE: Welpen bei Brindle-Mastiffs

in Allgemeines 26.03.2011 14:38
von Renate • 3.855 Beiträge

Zitat
@ Renate jetzt erzähl auch warum Simba nie eine gestromte Hündin gedeckt hat ;-)



Na gut, Opi ist im Hundehimmel, da kann keiner mehr über ihn lachen. Hunde sind auch nur Menschen und das war so.
Sein 1. Date war mit einer gestromten Hündin. Die Leute keine Ahnung, Peter und Renate aufgeregt wie kleine Kinder, Simba wie eine ( Kinder wegschauen ) geile Dampfwalze. Wir haben so wirklich alles falsch gemacht was man falsch machen kann und haben die Hündin sofort mit in den Garten gebracht, keine Pause zum trinken, keine Pause zum pieseln, sie kamen rein, Simba fiel über sie her und klatsch, hat sie ihm eine gescheuert. Simba damals so 2 Jahre alt, die Dame einiges älter, war davon total beeindruckt und hüpfte voller Sorge zu viel falsch gemacht zu haben, zur Seite. Jammerte, sang eine kleine Arie, aber er näherte sich ihr nicht mehr.Wir haben dann gemütlich Kaffe getrunken, Kuchen gegessen und gequatscht, einfach weil wir glaubten, die Hündin muss erst mal landen und dann wird sie locker. Pustekuchen, ob die Dame gar nicht so weit war, ob sie einfach sehr herrisch war, wir haben es nie ergründet, denn egal was wir gemacht haben, Simba näherte sich ihr nicht und sie wollte von ihm nichts wissen. Tag 2. sie kamen wieder, da haben wir dann die Hündin erst alleine im Garten gelassen, haben Simba später geholt und es schien als wenn die Welt in Ordnung wäre. Die Dame ging ein paar Gartenrunden, Simba hinter ihr her, die Dame ging trinken, Simba hinter ihr her. Die Dame drehte sich um gallerte wie eine Furie nach Simba und Simba ging in seine Gartenlieblingsecke und legte sich schlafen. Thema erledigt 6 setzen. Simba war nie der Hund der sich durchsetzten wollte, wollte nie sich beweisen und Streit anfangen oder haben. Er hat beschlossen, gut du magst mich nicht, dann machs dir selber. Kann ich auch :-)
Dann kamen einige Deckungen mit blonden und roten Damen, alles war wie man sich das vorstellt, ramba zamba Spass und Freude und kleine Welpen. Simba wurde auch im Laufe der Zeit so wild, dass wenn die Damen zickten, er sein Webeprogramm derart hochschraubte und gockelte und sich anbot, bis die Damenwelt ihn erhörte. Wir hatten nie eine Dame dabei die derart gezickt hat. ( Daher denke ich, dass die Hitze da einfach nicht gestimmt hat und der Decktag gar nicht aktuelle war. ) Wir hatten schon Deckungen die über eine Woche gingen, immer so ja und jein und na wenn es dann sein soll und dann kam Tag x und Simba und die Hündin ratterten wie die Irren Nähmaschinen los. Auch da war wohl vom TA der Progesteronwert als richtig angegeben, aber Rüde und Hündin wussten es passt nicht. Wenn der Tag X oder die Tage X da sind, dann brauchen sie keine Hilfe, eher nur Beistand damit sie sich nicht verletzen. Aber zurück zu den gestromten Damen. Es gab da schon einmal eine gestromte Karla, wo auch heute eine Karla lebt und diese Dame war Chef im Haus und über das Rudel. Wir waren auf dem Weg zu einer Ausstellung und hatten mit einer anderen Dame aus dem Rudel schon bei uns zuhause Deckung gemacht ( blond ) Da wir auf dem Weg dorthin bei der Hündin vorbei kamen, habe wir einen Abend vorher dort Halt gemacht und beschlossen wir machen noch mal Deckung bevor wir zur Ausstellung fahren. Gut, Simba riecht eine heisse Hündin, sieht einen gestromten Hintern ( der aber nicht heiss war ) fängt sich wieder eine ein. Ab da ging Simba jeder gestromten Hündin aus dem Weg. Heiss nicht heiss egal, er näherte sich ihnen nicht mehr. Er war wie ein eigensinniger Mensch. Den Weiberrock mag ich, den Weiberrock mag ich nicht. Auch wenn es schon ein Roman ist, so muss ich es noch dazu schreiben. Aus diesem Rudel wo die Karla lebte, war eine junge wunderschöne blonde Hündin. Sie war auch bei uns zum decken, Simba und die Dame hatten eine schöne Zeit zusammen und sie wie er schmusten zusammen und genossen die Liebe. ( Wie in dem Film mit dem Schäferhund der nach dem bumsen über die Wiese rennt und den Rücken schubbert. So war das bei den 2en auch ) Diese Dame bekam aber leider nie Welpen, also auch bei anderen Rüden kamen leider keine Welpen. Von daher sollte Simba eine etwas ältere blonde Hündin decken, diese wo ich oben schon von geschrieben habe, die erst bei uns war und wir dann bei ihr. Nun den Klatsch von der gestromten Dame war vergessen, er roch ja den leckeren Geruch und suchte dann weiter nach dem Hund der danach riechen sollte. So kam er dann an den Hintern der jüngeren netten Hündund warb und gockelte und wollte sie sofort heiraten. Wir stellten ihm dann die ältere Dame vor die Nase und sagte, schau her , ddddaaaaaa ist es. Doch was machte Simba, er liebte ja die jüngere so heiss und innig, interessierte sich nicht für die ältere Hündin. Wir als Menschen verstanden die Welt nicht, gesunder Rüde, heisse Hündin und der Doof geht auf die junge nicht heisse Hündin und wirbt und gockelt. Tja, lange Rede kurzter Schluss. Die junge Hündin wurde ins Haus gesperrt, nur die ältere blieb überig und Simba vom Überdruck gepeinigt beschloss nun doch sie zu heiraten. Hätten wir die Jüngere nicht aus seinen Augen geholt, er hätte nicht gedeckt. Mit der älteren Hündin verhing er die Rekordzeit von einer halben Stunde, wir schwitzten Blut und Wasser weil wir zur Ausstellung wollten und zu spät kommen würden und Simba, gebe Gott ich lese seine Gedanken, besprang in Wirklichkeint sein jüngere Traumfrau und gab und gab und gab sein bestes.
Wo dann überigens Jorden bei heraus kam.
Schluss und Ende, Simba näherte sich nie mehr einer gestromten Hündin.
L-G
Renate


Es gibt nichts schöneres als meine Hunde jeden Tag lachen zu sehen.

zuletzt bearbeitet 26.03.2011 14:41 | nach oben springen

#13

RE: Welpen bei Brindle-Mastiffs

in Allgemeines 26.03.2011 15:05
von BlackCloud • 2.651 Beiträge

köstlich, Simba stand auf Blondinen
Ein charakterlich starker Hund, finde ich super - da finde es echt schade, dass ich diesen hübschen Kerl nicht kennenlernen konnte.






nach oben springen

#14

RE: Welpen bei Brindle-Mastiffs

in Allgemeines 26.03.2011 16:58
von Natalie • 1.474 Beiträge

@Renate: Herrlich, so was nenn ich einen Charakterkopf!
Und wie im wahren Leben, "alter Gockel" & junge Traumfrau und den Rest denken wir uns jetzt.

Schönes Rest-Wochenende

LG Natalie

nach oben springen

#15

RE: Welpen bei Brindle-Mastiffs

in Allgemeines 26.03.2011 17:25
von Eva (gelöscht)
avatar

Er hatte da wohl den typischen Mastff-Dickschädel.


LG Eva

Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk

nach oben springen

Web Counter
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Evchen
Besucherzähler
Heute waren 36 Gäste , gestern 32 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1534 Themen und 25255 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: