#1

Mastiff versteht menschlich?!

in Allgemeines 08.04.2011 09:17
von Natalie • 1.474 Beiträge

Ich habe mir ja so etwas schon immer gedacht, aber seit seit gestern glaube ich fest daran, dass Monster menschlich verstehen!

Habe gestern mit Schreck die erste fiese Zecker dieses bei Krüger entdeckt, und wo? Natürlich an einer ganz doofen Stelle=oberhalb des linken Auges. Ich muss dazu sagen, dass Krüger ein absoluter Kasperkopp ist, wenn es um gewisse Eingriffe in sein Persönlichkeitsrecht geht!

Ich also schon voller Vorfreude die Zeckenzange rausgekramt und innerlich auf ein Tänzchen eingestellt, als ich zum Obkekt meiner Begierde zurückging. Krüger ergriff sofortige Gegenmaßnahmen, als er das Operationsbesteck sah. Erst wie ein Bekloppter durch den Gaarten galoppiert, dann Mutti zum Spielen aufgefordert und als alles nichts half schmiss man sich zu Boden! Ratet mal auf welche Seite? Genau, richtig geraten!

Ich also das komplette Programm abgespult mit Fuß, Sitz, Platz und was hat es gebracht, eine innerlich schmunzelnde Natalie und nen frech auf der Seite liegenden Krüger. Aber Apple hatte wenigstens ihren Spaß!
Irgendwann lag Krüger dann endlich auf der richtigen Seite, was bei diesem Hund noch lange nichts heißt, denn kurz bevor man sich das Mistvieh von Zecke greifen kann, zucken wir mal geringfügig herum. Mutti kurz vorm Tobsuchtsanfall. Das Spektakel dauerte mittlerweile gefühlte 2,5 Wochen.

Dann habe ich Krüger einen Deal vorgeschlagen: "Du hältst jetzt still, damit ich die Zecke töten kann und für Dich gibt es nach der OP ein Superlecker! Einverstanden?!"
Und was passiert? Er legt sich bequem hin, den Dickschädel auf mein Bein, ganz tapfer stillgehalten und schwupps war das blöde Ding raus! Ganz brav war er da auf einmal.
Ich habe ihn dann ganz feste geknuddelt und mein Versprechen eingelöst, es gab lecker Quark+Joghurt+Honig, schmatz, schmatz.

Jedenfalls bin ich jetzt davon überzeugt, dass Mastiffs menschlich verstehen!

VLG Natalie & Co. KG

nach oben springen

#2

RE: Mastiff versteht menschlich?!

in Allgemeines 08.04.2011 09:40
von BlackCloud • 2.651 Beiträge

Nicht nur Mastiffs, ich bin fest davon überzeugt, dass jede Hunderasse, die glücklich ist mit Herrchen/Frauen, menschlich versteht ;-)

Krüger ist ein Goldschätzchen






nach oben springen

#3

RE: Mastiff versteht menschlich?!

in Allgemeines 08.04.2011 10:59
von Renate • 3.862 Beiträge

Kann Angi nur beipflichten, bei uns hat jeder, ob DSH oder MA immer solche Einlagen gebracht. Dann sagt man irgend etwas ganz in Ruhe und klick, der Hund macht genau das was man möchte. Ob beim TA oder auch hier, ich erkläre dem Hund was ich mache und verspreche am Ende eine Belohnung.
Bei uns sieht das so aus.
" Herr Jorden bitte ins OP, Herr Jorden bitte ins OP " Das bedeutet, komme ins Badezimmer, hier wird jetzt am Hund gebastelt. Dann
" Maus, heute ist Freitag, da werden die Zähne, die Ohren, der Pipi und der Popo sauber gemacht."
Jorden kommt mit noch tiefer hängenden Ohren wie sonst ins Badezimmer uns setzt sich gottergeben aufs Badetuch was für ihn da extra liegt. Von Krallen schneiden sage ich nichts, denn das hasst er wirklich. Also lege ich los und sage jedes mal was er machen soll, anderes Ohr, andere Seite, dreh dich komm weiter vor, Mund auf bla bla bla und so weiter. Jorden macht zwar ganz traurig alles was er soll, aber er macht es. Dann fällt mir immer plötzlich ein, ach Deine Krallen sind ja wieder sooo lang, die muss ich auch schneiden. Jetzt bedarf es der Hoffnung. Dafür bekommst du gleich auch einen extra Lecker. Nun, auch das steht er mit Anstand aber nicht mit Begeisterung durch. Kommt bei mir das Zeichen, so das wars mal wieder, hüpft er wie von der Biene gestochen aus dem Bad, rast in die Küche und steht vor der Spüle wo die Lecker Dose steht. Er versteht jedes Wort, jedes.
Liebe Grüsse
Renate


Es gibt nichts schöneres als meine Hunde jeden Tag lachen zu sehen.


nach oben springen

#4

RE: Mastiff versteht menschlich?!

in Allgemeines 08.04.2011 11:16
von BlackCloud • 2.651 Beiträge

Süß

Deswegen quatsch ich meine Hunde ja auch immer alle tot (jaaa, diese böse Sünde!), weil ich der Meinung bin, die verstehen jedes einzelne Wort - besonders bei Linda denke ich, die weiß genau, was ich will. Bin auch immer so stolz, wenn sie in der Hundeschule tatsächlich so gelassen ist und alles mitmacht und gehorcht - immer dann, wenn ich es mir am meisten wünsche ;-)






nach oben springen

#5

RE: Mastiff versteht menschlich?!

in Allgemeines 08.04.2011 11:51
von Natalie • 1.474 Beiträge

Bei Apple ist es ganz anders. Aufgrund Ihrer langwierigen Ohrengeschichte gucke ich regelmäßig rein. Sie weiß sofort, wenn ich ein Tuch zum Testen nehmen, was los ist (ist ja klar!). Jedesmal verkrümmelt sich diese arme Kreatur in die hinterste Ecke und guckt mich mit einem Gesichtsausdruck an, also wolle sie sagen: Bitte, bitte, quäl mich nicht, ich leide doch schon so (ich muss dann immer schmunzeln).
Alles andere ist kein Problem, Zähne und Pfoten kontrollieren, ich kann sie regelrecht auf den Kopf stellen, aber bitte nicht die Ohren (was ich ja auch verstehen kann). Dann muss ich sie erst mal richtig aufmuntern, quatsche auf sie ein und schwupps ist das Ohr kontrolliert. Qualen musste sie auf jeden Fall nicht erdulden.

@Angela: Ich frage Apple bei unseren "Frauenausflügen" sogar, wo sie langgehen will, ob wir eine Pause machen sollen, etc.
Bei Krüger mache ich dann lieber die Ansage, sonst bin ich das Fähnchen im Wind

Im Übrigen kann ich mir gerade gut vorstellen, wie die Männer hier im Forum mit dem Kopf schütteln und sich denken: Weiber, war ja klar


zuletzt bearbeitet 08.04.2011 16:08 | nach oben springen

#6

RE: Mastiff versteht menschlich?!

in Allgemeines 08.04.2011 12:46
von Sonne 92 (gelöscht)
avatar

schlau, treu, anhänglich, , ......Gedankenleser ????
Unsere Fellnasen wollen immer vorbildlich für uns alles richtig machen!

vlg Stefan, Marion mit Marry u Miss Bibi

nach oben springen

#7

RE: Mastiff versteht menschlich?!

in Allgemeines 08.04.2011 13:23
von Renate • 3.862 Beiträge

grins.. bei uns suchen auch die Hunde den Weg aus.
Frage, Jorden wo sollen wir gehen. Jorden dackelt an einer Kreuzung einen bestimmten Weg lang, dreht sich um und schaut ob ich den dann auch gehen werde. Gehe ich ihn ist er total happy, gehe ich ihn nicht trabt er beleidigt hinter mir her. Ganz schlimm war Simba, der ging nur noch seine Lieblingswege. Er blieb auch an der Kreuzung stehen, blickte in den Weg den er gehen wollte und wenn ich den nicht gegangen bin, wollte er gar nicht weiter gehen.
Oder Autotüre auf, wir waren am Wasser, Simba war der glücklichste Hund der Welt und trabte mit Tunnelblick und zugeklappten Ohren, auf solche Sätze, wie geh mal langsam, wie ein Panzer zum Wasser. Autotüre auf und wir waren am Feld, Kopf zwischen die Vorderpfoten, langsamen Gang eingelegt, drei Wutfalten auf der Stirne und hätte er sprechen können, hätte er gesagt. " Du wirst schon sehen was du davon hast " und schlurfte, oder hupelte dann auch megalangsam hinter uns her. Ja, sind schon Schätzchen unsere Hunde.
L-G
Renate


Es gibt nichts schöneres als meine Hunde jeden Tag lachen zu sehen.


nach oben springen

#8

RE: Mastiff versteht menschlich?!

in Allgemeines 11.04.2011 08:41
von Sonne 92 (gelöscht)
avatar

Marry u Miss Bibi bestimmen bei uns den Tag schön.

Beide haben uns gut erzogen.

Haben wir sie verwöhnt??

Harmonie voll!

Als Mensch, was möchte man mehr?

vlg marion, stefan, marry u Miss Bibi

nach oben springen

Web Counter
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: JulianOwemi
Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste , gestern 29 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1537 Themen und 25268 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: