#1

Staff-Doggen-Mischling Spike sucht dringend!

in Neues Zuhause sucht andere Rassen 29.04.2011 09:30
von BlackCloud • 2.651 Beiträge

Hallo ihr Lieben,
ich erhielt folgende E-Mail aus Witten von einer Bekannten meines Vaters:

Zitat
Hallo Frau Melcher,

da Sie mir nochmal so nett geantwortet haben möchte ich Ihnen was über Spike erzählen in der Hoffnung, dass Sie vielleicht eine Idee haben, wie man diesem Hund helfen kann.

Spike ist nicht mein Hund. Ich versuche nur nach allen mir möglichen Kräften ( in Absprache mit der Besitzerin ) Spike in wirklich gute Hände zu vermitteln. Das Schicksal dieses Hundes berührt mich einfach sehr.
Spike wurde im Alter von 8 Monaten von der jetzigen Besitzerin (damals 22 Jahre alt ) aus einer grausamen Kellerhaltung herausgeholt. Man hat ihr den Hund als Boxermix übergeben. Sie hat den Hund als solchen bei dem zuständigen Ordnungsamt angemeldet. Als Sie eine Bescheinigung zeigen sollte, haben sich alle Tierärzte die sie aufsuchte geweigert ihn als Boxermix zu deklarieren. Man sagte ihr: Da ist ziemlich sicher ein Staff drin.” Irgendwann bekam sie dann eine Vorladung beim zuständigen Veterinäramt. Die Amtsärztin war nicht anwesend und eine andere Mitarbeiterin hat Spike als Boxermix eingetragen. So konnte sie den Hund behalten. Spike hat sich dann sehr auf die junge Frau fixiert. Zu dem Zeitpunkt war sie arbeitslos. Als sich die Lebensumstände der jungen Frau änderten fing er an
ständig in die Wohnung zu machen. “Trennungsängste” Jetzt ist die junge Frau mit dem Hund völlig überfordert. Er lebt in einer kleinen Wohnung mit 2 Katzen zusammen und bekommt nicht annähernd den Auslauf, den er braucht. Ich hatte Spike mal 2 Tage zu Besuch. Er ist ein richtig lieber anhänglicher gehorsamer Hund. Man merkt aber, er müsste sich einfach regelmäßig austoben können. Mit der kleinen Jack Russel Hündin meiner Mutter verseht er sich richtig gut. Auf Rüden reagiert er aggressiv. Bei kleinen Kinder wäre ich aus Sicherheitsgründen auch vorsichtig. Mir geht dieser Hund gar nicht aus dem Kopf.
Spike tut mir so unendlich leid. Beim Schreiben habe ich Tränen in den Augen. Ich selbst würde den Hund sofort nehmen, wenn ich könnte. Aber leider fehlen mir wohnlich und beruflich die Möglichkeiten. Und ich habe auch selbst einen kleinen Pudelrüden.
Eigentlich müsste man der jungen Frau den Hund wegnehmen. Aber so hat er es immer noch besser als im Tierheim. Ich hoffe, dass sich bald jemand für Spike findet.

Sollten Sie in Ihrem Umfeld eine geeignete Person kennen, die sich für Spike interessieren könnte oder eine andere Möglichkeit kennen, wie man dem Hund helfen könnte, rufen Sie mich doch bitte an. ( 02302-64438 )

Viele Grüße
Christiane Wandhoff



Spike ist 3 Jahre alt, gechippt und geimpft. Die offizielle Vermittlung läuft über Pitbull, Stafford & Co e.V., damit es mit der Haltergenehmigung keine Probleme geben wird.
Er lebt wie gesagt in Witten (NRW bei Bochum) und falls es Interessen gibt, bitte bei mir oder Frau Wandhoff direkt melden.






nach oben springen

#2

RE: Staff-Doggen-Mischling Spike sucht dringend!

in Neues Zuhause sucht andere Rassen 29.04.2011 13:17
von Natalie • 1.474 Beiträge

Hübscher Bursche! Ich drück die Daumen, dass er bald ein tolles Zuhause bekommt, wo man seinen Bedürfnissen gerecht wird.

VLG Natalie & Co. KG

(drück, drück, drück ...)

nach oben springen

#3

RE: Staff-Doggen-Mischling Spike sucht dringend!

in Neues Zuhause sucht andere Rassen 29.04.2011 13:17
von Renate • 3.855 Beiträge

Drücke feste die Daumen das er bald in ein anderes Zuhause umziehen kann. Zu der Story kann man nur wieder den Kopf schütteln.
V-G
Renate


zuletzt bearbeitet 29.04.2011 13:17 | nach oben springen

#4

RE: Staff-Doggen-Mischling Spike sucht dringend!

in Neues Zuhause sucht andere Rassen 03.05.2011 17:24
von Sonne 92 (gelöscht)
avatar

Wir schließen uns Renates Ausführungen voll an!

, wir drücken die Daumen für ein schönes Zuhause!

Würden uns freuen, weiter zu hören!


Viele liebe Grüße von Marion u Co aus Schleswig

>Jedes Lebewesen wird unschuldig geboren>
"Jeder Mensch und jedes Tier ist von Anfang an besonders"

nach oben springen

#5

RE: Staff-Doggen-Mischling Spike sucht dringend!

in Neues Zuhause sucht andere Rassen 09.05.2011 07:32
von BlackCloud • 2.651 Beiträge

Hoffnung für Spike!

Der Webmaster der Seite www.maulkorbzwang.de aus Niedersachsen (keine Rasseliste, juchuuu) hat ernsthaftes Interesse an den Burschen - er besitzt ein 6000m² großes Gelände (natürlich mit Haushaltung!) und hat schon eine Hündin, sowie eine Katze - Spike fährt am Samstag dorthin und wenn er sich gut mit der Hündin und der Katze verträgt, darf er dort bleiben.

Daumen drücken, dass alles klappt!






nach oben springen

#6

RE: Staff-Doggen-Mischling Spike sucht dringend!

in Neues Zuhause sucht andere Rassen 09.05.2011 08:37
von Eva (gelöscht)
avatar

Daumen werden gedrückt.


LG Eva

Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk

nach oben springen

#7

RE: Staff-Doggen-Mischling Spike sucht dringend!

in Neues Zuhause sucht andere Rassen 09.05.2011 14:55
von Natalie • 1.474 Beiträge

Toll, das hört sich gut an.
Ja, in Niedersachsen ticken die Uhren anders. Da wird der als gefährlich eingestuft, der wirklich gefährlich ist!!

Wir drücken jedenfalls ganz feste die Daumen, drück, drück, drück ...

LG Natalie & Co. KG

nach oben springen

#8

RE: Staff-Doggen-Mischling Spike sucht dringend!

in Neues Zuhause sucht andere Rassen 15.05.2011 20:04
von Grazi (gelöscht)
avatar

Die Vermittlung ist in beiderseitigem Einvernehmen nicht zustande gekommen.
Er sucht also weiterhin!

Grüßlies, Grazi

nach oben springen

#9

RE: Staff-Doggen-Mischling Spike sucht dringend!

in Neues Zuhause sucht andere Rassen 15.05.2011 20:13
von BlackCloud • 2.651 Beiträge

Schade ... ich hatte so gehofft .... also weiterdrücken!






nach oben springen

#10

RE: Staff-Doggen-Mischling Spike sucht dringend!

in Neues Zuhause sucht andere Rassen 30.05.2011 15:05
von BlackCloud • 2.651 Beiträge

Ich habe Post bekommen von Frau Wandhoff:

Zitat
Guten Tag Frau Melcher,

Die Vermittlung in Niedersachsen ist nicht zustande gekommen. Am Samstag haben wir uns mit einer Interessentin aus Witten getroffen. Die Chemie zwischen den Beiden war von der 1. Sekunde an sehr gut. Spike hat sich sofort gut von ihr führen lassen, alle Kommandos befolgt und jede Ansprache mit ausgiebigem Schwanzwedeln beantwortet. Sie hat zwar keinen Garten, hatte aber 14 Jahre lang eine Schäferhündin in ihrer 95 qm großen Wohnung und hat glaubhaft versichert, dass sie täglich ausgiebige Spaziergänge macht. Sie ist es auch gewohnt mit Langlaufleine zu arbeiten. Da aus Spike auf keinen Fall ein Wanderpokal werden soll, hat sie ihn jetzt seit Samstag bei sich und er soll jetzt erst einmal mehrere Tage bei ihr wohnen, bevor wir uns zu einem Übernahmevertrag entschließen. Mit dem Ordnungsamt haben wir gesprochen, sehr kooperativer Sachbearbeiter, fordert die Unterlagen nochmal persönlich auf dem Amtsweg vom Veterinäramt Dortmund an und sagt, dass diese Rasseeinschätzung für ihn dann auch verbindlich sei. Seit Samstag gehen zwischen der Frau und mir die E-Mails ( mit Bildern ) hin und her. Bis jetzt sind die beiden ein Herz und eine Seele.
Bei den Spaziergängen hört er offensichtlich sehr gut auf sie und ignoriert andere Hunde. ( zum Schlafen teilen sich beide das Bett ,na ja , muss jeder selber wissen ) Morgen wird er erstmalig 6 Stunden allein in der Wohnung bleiben müssen. Hoffe, dass er nicht sofort wieder mit Protestpinkeln anfängt. Wir haben sie aber auch darauf vorbereitet. Sie meinte, dass man das schon in den Griff bekommt.
Wir wollen aber ganz sicher sein und halten es durchaus für wichtig, dass der Vertrag erst zustande kommt wenn die Beiden mehrere Tage zusammengelebt haben.

Jetzt warten wir ab, wie sich alles entwickelt.

Viele Grüße
Christiane Wandhoff



Hoffen wir mal, dass Spike wirklich nicht pinkelt und das Ganze sich positiv entwickeln wird - 6 Stunden alleine sein ist zwar nicht schön, aber vertretbar, wenn dem Hund davor und danach genügend Auslastung geboten wird. Die Dame sollte Spike schonend darauf vorbereiten.

Anmerkung von mir: ohne Hund im Bett lohnt es sich doch gar nicht xD

Hier noch ein aktuelles Bild im hoffentlich bald neuem Zuhause:






zuletzt bearbeitet 30.05.2011 17:09 | nach oben springen

#11

RE: Staff-Doggen-Mischling Spike sucht dringend!

in Neues Zuhause sucht andere Rassen 30.05.2011 21:33
von Natalie • 1.474 Beiträge



Wollen wir hoffen, dass es klappt!

Hihi, wer schläft der sündigt nicht

LG Natalie & Co. KG

nach oben springen

#12

RE: Staff-Doggen-Mischling Spike sucht dringend!

in Neues Zuhause sucht andere Rassen 31.05.2011 08:23
von Susanne (gelöscht)
avatar

Wünsche auch das er bleiben kann.
Grußlis
Susanne

nach oben springen

#13

RE: Staff-Doggen-Mischling Spike sucht dringend!

in Neues Zuhause sucht andere Rassen 31.05.2011 08:51
von jawoll (gelöscht)
avatar

Zitat von BlackCloud
Ich habe Post bekommen von Frau ...

Zitat
. Sie hat zwar keinen Garten, hatte aber 14 Jahre lang eine Schäferhündin in ihrer 95 qm großen Wohnung und hat glaubhaft versichert, dass sie täglich ausgiebige Spaziergänge macht.






Es soll ja Menschen geben, die weder Garten, noch große Wohnung haben, und sich dennoch um ihr Tier kümmern.
Ehrlich gesagt, stößt mir das immer etwas auf, wenn ich das höre/lese. Ganz, als sei ein Garten oder 100qm Wohnung (für eine Person?!) Mindestbedingung. Die Dame muss glaubhaft versichern, den Hund zu bewegen. Im Umkehrschluss bedeutet das wohl, wenn man einen Garten hat, muss der Hund nicht raus? Zumindest scheint es einfacher zu sein, einen Hund aus dem Tierschutz zu bekommen, wenn man Haus oder Gartenbesitzer ist.

Meine Erfahrung mit Hunden in der Stadt sieht eigentlich genau anders herum aus. Garten bedeutet oftmals, der Hund kommt selten weiter als bis zum Zaun. Wozu auch? Hat ja nen Garten. Wohnung bedeutet oftmals, der Hund ist immer dabei, unterwegs und hat Dauerauslauf und -beschäftigung. Wie immer bestätigt die Ausnahme die Regel. ;)

Unabhängig davon freue ich mich für jeden Flohsack, der ein Rudel findet. Und ich drücke dem Dicken ganz fest die Daumen!

Auch dafür, dass er kein Katzenklo in der 100qm Wohnung benutzen muss…
Ach, husch! Weg! - Hat mich die doofe Ironie übermannt.


"Er versprach auf mich zu warten. Ich könnte ihn ja brauchen. Wie ich ihn immer gebraucht habe. Er ist eben mein Hund."
-- Gene Hill

nach oben springen

#14

RE: Staff-Doggen-Mischling Spike sucht dringend!

in Neues Zuhause sucht andere Rassen 31.05.2011 09:09
von Das Maychen • 1.469 Beiträge

Da stimm ich dir voll zu ! In einem anderen (Molossser)forum steht ein Thread " Wieviel qm Garten habt ihr " und dort berichtet eine Person , soweit ich mich erinnern kann, das sie überlegen ein Haus zu kaufen. Haken daran ist der Garten der NUR 1300qm groß ist.... Sorry, jeglicher Verlust der Realität für mich.
Drücke den Beiden die Daumen und wünsche mir das der kleine Mann endlich zur Ruhe kommt....auf seinem Balkon!

nach oben springen

#15

RE: Staff-Doggen-Mischling Spike sucht dringend!

in Neues Zuhause sucht andere Rassen 31.05.2011 13:12
von BlackCloud • 2.651 Beiträge

Frau Wandhoff hat selbst nen Hund, ist aber noch vom alten Schlag und der Meinung, ein Hund sei nur mit Garten glücklich.

Ich habe ihr dann in meiner E-Mail mal erklärt, dass ein Garten kein Muss ist. Er sieht jeden Tag gleich aus und riecht gleich, ergo: keine Action für den Hund - es sei denn Frauchen/Herrchen spielen im Garten zusammem mit dem Hund. Aber leider ist es eher oftmals so, dass der Hund in den Garten gelassen wird und dann soll er sich selbst beschäftigen. Quasi als faule Ausrede - warum Gassi gehen, wir haben doch einen Garten.

Ich wohne in einer Miniwohnung von gerade mal 20m² und habe keinen Garten - trotzdem leben Linda und ich sehr glücklich, da sie a) immer da liegt, wo ich liege und b) sie keinen Garten brauch, weil wir (eben weil wir keinen Garten haben) 4-5x am Tag Gassi gehen. Den Garten meiner Mutter findet sie z.B. totlangweilig und hält sich da nur auf, wenn ich dort bin. Einmal wollte sie sogar wieder in die Wohnung, als ich im Garten war, so öde fand sie das.

Ich gebe zu, manchmal würde ich mir auch einen Garten wünschen (vor allen Dingen abends oder nachts), denn gerade wenn Linda mal Durchfall oder Erbrechen hat, wäre es wesentlich angenehmer sie in den Garten zu lassen als in die Wohnung kotzen oder kacken zu lassen ... aber wir haben keinen Garten und daher leben wir damit.

Doof ist es nur, wenn ein Wetter wie heute ist (Linda hasst Regen und geht am liebsten gar nicht raus) - durch die Miniwohnung hier habe ich nicht viele Möglichkeiten sie auszulasten, da hilft nur: Kopfarbeit ;-)

Es ist alles machbar, solange man sich die Mühe macht.

Trotz alledem: wenn ich mir später nen Cane Corso (oder vllt auch doch den Mastiff ^^) zulege, möchte ich schon gern einen kleinen Garten haben.






nach oben springen

Web Counter
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Evchen
Besucherzähler
Heute waren 52 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1534 Themen und 25255 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online: