#1

Futteraufteilung

in Ernährung 20.05.2011 14:07
von BlackCloud • 2.651 Beiträge

Moinsen :-)

ich hab mal ne Frage - nach der Sache mit Lindas Magenschleimhautentzündung habe ich sie jetzt 2 1/2 Tage nur mit Hühnchen und Reis gefüttert, damit der Magen sich wieder dran gewöhnen konnte - ich hab die Portion aufgeteilt, einmal morgens und einmal nachmittags, damit sie die Tabletten auch mitfrisst.

Jetzt kriegt sie wieder Trockenfutter und ich hab mich gefragt, ob es nicht direkt besser wäre ihre Portion weiterhin auf 2x zu teilen? So im Alter ist es wohlmöglich besser, wenn sie 2x frisst und der Magen nicht so voll ist - sie hat bis jetzt Nachmittags die volle Ladung gekriegt.

Was meint ihr? Wie füttert ihr denn?






nach oben springen

#2

RE: Futteraufteilung

in Ernährung 20.05.2011 14:17
von Natalie • 1.474 Beiträge

Mahlzeit ;O)

Unsere Monster bekommen zu 99,9999% zweimal täglich ihr Mampf. Wir haben bisher nur gute Erfahrungen damit gemacht und sie stürzen sich nicht in 3, sondern "nur" in 4,5 Sekunden auf das Futter

Wenn es Dir keine zeitlichen Probleme bereitet, würde ich auf jeden Fall dabei bleiben!

LG Natalie & Co. KG

nach oben springen

#3

RE: Futteraufteilung

in Ernährung 20.05.2011 15:52
von Renate • 3.855 Beiträge

Gut ich setze noch einen drauf, bei uns gibt es seit 15 Jahren Mastiff 3x täglich Futter.
Das liegt aber auch an meinen Arbeitszeiten, denn ich habe ewig früh am Morgen angefangen zu arbeiten und bin immer so wie jetzt auch 4:30 Uhr raus auf den Federn.
Das heisst wir gehen spazieren und um 6 Uhr gibt es Frühstück, dann grosse Mittagsrunde und im Anschluss Mittag. Dann komme ich gegen 17 Uhr von der 2. Runde Arbeit und gehe noch eine kleine Hunderunde und im Anschluss mit uns zusammen Abendessen. Alle Mahlzeiten sind von der Grösse her gleich und sie fressen alles auf einmal auf. Bei uns ist nie wie bei anderen noch ein Futterrest im Napf. Sie schlafen dann und sind entspannt.
Das kann man aber auch nur, wenn man wie ich so bekloppt ist ständig mit ihnen rumzulaufen und eben solche Arbeitszeiten hat.
L-G
Renate


Es gibt nichts schöneres als meine Hunde jeden Tag lachen zu sehen.


nach oben springen

#4

RE: Futteraufteilung

in Ernährung 20.05.2011 16:38
von BlackCloud • 2.651 Beiträge

Naja, wenn ich sie 2x fütter, muss ich das Futter morgens mit zur Arbeit nehmen, wenn sie mitkommt - ist aber nicht so tragisch - sie kann in der Küche futtern und dann in Ruhe auf ihrem Platz verdauen - wären dann ja eh nur ca 175g - du weißt ja Renate, bei Lindas popeligen 300-350g pro Tag lohnt sich 3x füttern gar nicht lach






nach oben springen

#5

RE: Futteraufteilung

in Ernährung 20.05.2011 16:47
von Renate • 3.855 Beiträge

hihi 300 bis 350 g der arme Hund,
kann damit ein Hundi echt satt werden
L-G
R


zuletzt bearbeitet 20.05.2011 16:47 | nach oben springen

#6

RE: Futteraufteilung

in Ernährung 20.05.2011 17:16
von BlackCloud • 2.651 Beiträge

Ich weiß, das ist für dich nicht vorstellbar bei deinen 2 Königen zuhause *lach* aber ja, das ist die normale Tagesration an Trockenfutter (Nassfutter wäre natürlich mehr) - Linda hat vorher 500g bekommen, das war eindeutig zuviel. Wir stufen jetzt wieder auf 350-375g hoch, weil die Bewegung ausreichend ist.






nach oben springen

#7

RE: Futteraufteilung

in Ernährung 20.05.2011 20:13
von Sabine aus Meck/Pomm • 1.127 Beiträge

Wir füttern auch alle Hunde 2 x täglich. Und nicht nur unsere eigenen, sondern auch in der Tierpension. Habe damit nur gute Erfahrungen gemacht.

L.Gr. Sabine und Rudel


nach oben springen

#8

RE: Futteraufteilung

in Ernährung 21.05.2011 08:03
von Conner • 2.030 Beiträge

Bei uns gibt es auch 3 x täglich Futter.

Ich würde das bei Linda auf jeden Fall so machen. Wird bei Hunden mit, z.B. Bauchspeicheldrüsenproblemen, auch empfohlen.


Liebe Grüße
Annette
mit
Sugar und Paul

nach oben springen

#9

RE: Futteraufteilung

in Ernährung 21.05.2011 11:57
von Karin • 2.440 Beiträge

Bis zum 1. Lebensjahr füttere ich 3 mal, ab da dann 2 mal täglich. Mittags, wenn ich zu Hause bin, dann gibt es natürlich ein Lecker

LG Karin




nach oben springen

#10

RE: Futteraufteilung

in Ernährung 21.05.2011 12:10
von wolkenspringer • 1.594 Beiträge

Hi,

hier wird auch 3 x tägl. gefüttert.
Morgens so zwischen 9:00 u. 10:00 Uhr nach dem Spaziergang, Mittags zwischen 15:30 u. 16:30 Uhr, nach dem Spaziergang und Abends gegen 20:30 - 21:00 Uhr, ebenfalls nach dem Spaziergang.
Hatten auch schon mal versucht ihn 4x zu füttern, doch entweder vergrössert man dann die Portionen, oder Hogan wurde nie so richtig satt. Jetzt sind die Portionen auch unterschiedlich gross, wobei er die Hauptmahlzeit ca. 600-650g B.A.R.F., Mittags bekommt. Die anderen beiden Mahlzeiten bestehen aus Trofu.

Gruss,

Reinhold


zuletzt bearbeitet 21.05.2011 12:12 | nach oben springen

#11

RE: Futteraufteilung

in Ernährung 21.05.2011 12:25
von BlackCloud • 2.651 Beiträge

Ja, bei 3x füttern hätte ich wohl das gleiche Problem wie du Reinhold - nämlich dass Linda wohl nicht richtig satt wird - ca 350g durch 3 ist dann doch zu wenig.

Aber das 2x füttern verträgt sie ganz gut, ich denke ich werde es so beibehalten.






nach oben springen

#12

RE: Futteraufteilung

in Ernährung 22.05.2011 19:04
von Dhala • 323 Beiträge

Hallo Angela,

ich füttere auch 2 x am Tag. Meine Beiden bekommen z.Z. auch Trockenfutter, mit diversen Beilagen. Ich weiche es aber noch auf, weil ich immer ein wenig Bedenken habe, wegen Magendrehung. Die sind nähmlich ganz schön gierig, besonders Pax.

Ich denke, für die Hunde ist es genauso gut, lieber mehrere kleinere Mahlzeiten, als einmal eine Riesenportion, was natürlich bei Linda dann nicht der Fall ist. Ich denke trotzdem, daß es auf jeden Fall verträglicher für sie ist.

Alles Gute für euch beiden.

Gaby


Die Tiere suchen uns Menschen aus, wenn wir sie lassen.

nach oben springen

#13

RE: Futteraufteilung

in Ernährung 23.05.2011 08:18
von BlackCloud • 2.651 Beiträge

Linda kriegt eigtl schon mehr als auf der Packung des Futters empfohlen, aber richtig 350g ist keine Riesenportion ^^ allerdings ist sie auch sehr gierig, sie schlingt mehr als dass sie frisst - deswegen weiche ich das auch immer ein und bis jetzt kommt sie mit der Futteraufteilung sehr gut klar - es ist sogar sehr angenehm, dadurch dass sie morgens jetzt schon was bekommt, schläft sie seelenruhig und ich kann richtig gut hier arbeiten (anstatt hier im Forum zu tippen *pfeif* lach)






nach oben springen

Web Counter
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Evchen
Besucherzähler
Heute waren 52 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1534 Themen und 25255 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online: