#61

RE: MA Hündin Martha

in Neues Zuhause gefunden 06.12.2011 20:02
von Dhala • 323 Beiträge

Das ist ja wunderbar!

Ich wünsche dir ein wundervolles Happy End bzw. ein Happy Begin. Auf das du endlich für immer angekommen bist.

Viel Liebe, Glück, Gesundheit und die besten Zweibeiner, die es für dich geben kann, liebe Martha.

Alles Liebe,
Gaby


Die Tiere suchen uns Menschen aus, wenn wir sie lassen.

nach oben springen

#62

RE: MA Hündin Martha

in Neues Zuhause gefunden 13.12.2011 14:46
von Renate • 3.855 Beiträge

Habe wieder neue Martha Bilder bekommen und einen längeren Bericht, wie es ihr jetzt geht.
Ganz langsam lebt Martha sich dort ein. Ist noch sehr schreckhaft, aber es wird alles schon weniger.
Sie schliesst sich Frauen schneller an wie Männern. ( Was ihrem Besitzer sehr nahe geht, denn er liebt sie sehr. )
Da ich selber ja auch einen kleinen Mastiff Mann hier habe, der lieber bei Frauen ist wie bei Männern, kann ich ihn gut verstehen. ( Oder besser Peter )
Sie fängt langsam an auch besser zu essen und alles in allem, man sieht es auch auf den Bildern, wird sie lockerer und fängt langsam an zu landen.
Hier die neuen Bilder,
ich freue mich sehr für Martha.











L-G
Renate


Es gibt nichts schöneres als meine Hunde jeden Tag lachen zu sehen.

nach oben springen

#63

RE: MA Hündin Martha

in Neues Zuhause gefunden 13.12.2011 16:46
von Natalie • 1.474 Beiträge

Mein Herz macht einen riesigen Freudenhüpfer!
Apple ist auch ein Frauenhund, aber Ihren Mann im Haus liebt sie trotzdem gaaanz doll.
Wird bestimmt noch werden. Danke für die Info


*Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, das der Mensch je gemacht hat.*

nach oben springen

#64

RE: MA Hündin Martha

in Neues Zuhause gefunden 14.12.2011 12:27
von Elke (gelöscht)
avatar

vielen lieben dank für diese schöne info. es macht mich glücklich das es martha gut getroffen hat und sie langsam auftaut. es wäre wundervoll wenn hier weiter berichtet würde, martha wird immer einen kleinen besonderen platz in meinem herzen haben.

nach oben springen

#65

RE: MA Hündin Martha

in Neues Zuhause gefunden 10.01.2012 17:31
von Claudia • 1.050 Beiträge

bin neugierig, wie Martha sich im neuen Zuhause weiterentwickelt. Weiß jemand was?


Liebe Grüße Claudia

Mein Hund schläft nur im Bett, weil es in seinem Körbchen spukt.

nach oben springen

#66

RE: MA Hündin Martha

in Neues Zuhause gefunden 15.01.2012 14:13
von Elke (gelöscht)
avatar

würde mich auch sehr interessieren wie es martha geht und auch mal neue bilder vielleicht. mögen die neuen hundehalter von martha nicht hier ins forum kommen???

nach oben springen

#67

RE: MA Hündin Martha

in Neues Zuhause gefunden 15.01.2012 16:18
von Renate • 3.855 Beiträge

Nun, ich verstehe Euch schon, aber ich möchte auch nicht immer wieder dort anrufen und fragen wie es geht.
Sie kommen gut mit Martha klar und haben nicht so viel Zeit für den PC.
Einmal habe ich mich mich einem Paar auf einem Spaziergang getroffen die eine MA Hündin aus der
Notvermittlung hatten und über ein Forum auf sie gekommen waren. Sie wurden richtig belästigt von
da mit Nachfragen und haben nachher einfach gar nicht mehr geantwortet, weil sie erst mal mit dem
Hund richtig warm werden wollten und es nicht ständig Neuigkeiten gab. Hier denke ich auch, die
ersten Tage und Wochen sind herum, der Alltag ist langsam da und nun müssen sie erst mal fest
verschweissen und ein Team werden. So Ende des Monats werde ich mich noch mal erkundingen
für den Fall das sie sich bis dahin nicht gemeldet haben. Sie hatten ein schönes Video geschickt,
doch leider konnte ich es hier nicht einstellen.
L-G
Renate


Es gibt nichts schöneres als meine Hunde jeden Tag lachen zu sehen.

nach oben springen

#68

RE: MA Hündin Martha

in Neues Zuhause gefunden 15.01.2012 22:48
von Natalie • 1.474 Beiträge

Sagt man nicht, dass es allen gut geht, wenn man nichts von ihnen hört?!
Ich drücke ganz fest die Daumen, dass wir von Martha und ihrer Familie nur Positives hören!


*Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, das der Mensch je gemacht hat.*

nach oben springen

#69

RE: MA Hündin Martha

in Neues Zuhause gefunden 20.01.2012 14:29
von Elke (gelöscht)
avatar

renate hast schon recht mit deiner antwort, man kann es immer von zwei seiten sehen. die einen melden sich nicht weil es eben gut geht, die anderen weil sie sich nicht trauen es zuzugeben das es evtl. nicht funzt. ich hatte ein wenig gehofft, dass die neuen besitzer sich hier im forum anmelden und immer mal berichten. ist ja alles freiwillig. also gehen wir von ganz viel positiven aus und das es martha in ihrer neuen familie richtig gut geht. danke für deinen bemühungen

nach oben springen

#70

RE: MA Hündin Martha

in Neues Zuhause gefunden 25.01.2012 08:44
von Renate • 3.855 Beiträge

......tatataaaaa.. der countdown läuft, jeden Moment gibt es neue Nachrichten von Martha.


Es gibt nichts schöneres als meine Hunde jeden Tag lachen zu sehen.

nach oben springen

#71

RE: MA Hündin Martha

in Neues Zuhause gefunden 25.01.2012 22:46
von janundanja • 144 Beiträge

hallo leute,
wir wollten uns jetzt endlich auch mal hier blicken und euch ein paar neue infos über martha zukommen lassen. wir haben martha jetzt vor gut 2 monaten aus dem tierheim abgeholt, somit kann man schonmal ein kleines resume ziehen. wir haben natürlich auch die anderen beiträge zum thema "martha" gelesen und möchten uns hier auch mal in aller öffentlichkeit bei renate bedanken. sie stand mit mir (jan) während des gesammten vermittlungstheaters in kontakt und mit gutem rat zur seite - danke nochmal.
also, zurück zu martha..... oh man, ich glaube das hier wird ein längerer beitrag (zur info für die etwas lesefaulen). als ich zufällig auf martha im netz stieß war ich sofort interessiert, dachte aber sie sei bereits vermittelt. als sich dann herausstellte, dass sie noch immer im tierheim ist haben wir uns dann dazu entschlossen sie gemeinsam mit unserem ozfried (unser kleiner mastiff rüde) zu besuchen. was wir dann sahen war nicht die tolle hundin vom internetfoto sondern eher ein häufchen elend. sie hockte zusammengekauert in einer plastikwanne in einem ansonsten leeren, komplett gefliesten, kleinen raum mit neonröhre an der decke. das tierheim war vollkommen überfüllt und die anderen hunde bellten um die wette. sie hatte unheimlich wenig auf den rippen, ihre augen tränten und ihr fell war irgendwie ... reudig. wir gingen ein stück mit ihr und ozfried spazieren und hatten dabei einen wesentlich besseren eindruck. die hunde verstanden sich gut und spielten miteinander.
wir haben uns dann auf der gesamten heimfahrt beratschlagt was wir nun machen, denn sie tat uns wahnsinnig leid (370km - da kann man schon ein bisschen quatschen). das resultat ist euch ja bekannt ;)
als martha zu uns kam war sie noch magerer (schätze mal 40 kg) so, dass man ihre hüftknochen und wirbel sehen konnte, und total ängstlich. wir haben sie dann einfach im alltag integriert und ihr die entscheidung selber überlassen ob sie gerade gern bei uns sitzen/liegen möchte oder nicht. sie sollte uns einfach von selbst mögen und uns schritt für schritt vertrauen. nach 2 tagen hat sie dann mit ozfried gegessen und mit im hundezimmer geschlafen - ging schneller als ich dachte. und so wurde sie zusehens zutraulicher und vor allem ruhiger. es gab z.b. ein ereignis, das wohl gut erahnen lässt was sie so erlebt hat: ich wollte mal mit einem staubwedel ein paar spinnweben entfernen und lief mit dem staubwedel in der hand durchs schlafzimmer. martha flippte beim anblick des wedels völlig aus. sie geriet in panik, wetzte von links nach rechts übers bett, fiel hin und blieb zusammengekauert und zitternd in der ecke liegen. ich war total erschrocken, denn das ganze passierte binnen sekunden und ich hatte ja nicht damit gerechnet. sie hat also mit sicherheit keine gute vergangenheit.
mittlerweile ist sie unsere kleine maus und total verschmust. wenn wir mit ihr spazieren gehen (ohne leine!) wartet sie ständig auf uns und lässt uns nicht aus den augen. sie hört auf ihren namen, sie hat den namen martha behalten, ansonsten hört sie auf keinerlei komandos aber das kommt schon. sie ist auch oft noch unsicher und xchreckhaft aber das ist nichts mehr im vergleich zum anfang.
jetzt weiß sie, dass sie teil unserer familie und somit angekommen ist, da bin ich mir sicher. sie hat auch zugenommen und sieht wieder richtig gut aus.
um hier nicht weiter rumzuschwafeln und euch vielleicht noch zu langweilen werde ich erstmal einen strich ziehen:
martha ist eine hübsche, kleine und liebe hündin die es einfach verdient hat, dass es ihr gut geht. ich würde sie sofort wieder aus jedem tierheim holen, egal wo. die entscheidung für martha war zwar reines bauchgefühl aber absolut richtig. sie ist definitiv älter als angegeben und hatte sicher auch schon babies (möglicherweise ein grund warum sie so lange keiner wollte) aber martha gehört einfach zu uns.

wenn ich marthas alten besitzer heute treffen würde, nach allem was wir bisher mit ihr erlebt haben, dann würde ich 2 dinge tun:
1. ich würde ihm gehörig den arsch versohlen
2. ich würde ihm die hand schütteln und danke sagen

bis dann leute und gute nacht

jan

p.s. foto folgt

nach oben springen

#72

RE: MA Hündin Martha

in Neues Zuhause gefunden 26.01.2012 05:40
von Susanne • 848 Beiträge

Danke für die Beschreibung, bin total gerührt, weil du sie so liebevoll beschrieben hast.
Auch wenn ich Dich nicht kenne, danke ich dir dafür, daß bei dir das Herz an der richtigen Stelle sitzt.
Und ich wünsche euch eine ganz lange Zeit zusammen.


Grußlis
Susanne

nach oben springen

#73

RE: MA Hündin Martha

in Neues Zuhause gefunden 26.01.2012 08:21
von Das Maychen • 1.469 Beiträge

Kann mich Susannes Worten nur anschliessen (nachdem ich meine Tränchen getrocknet hab). Immer wieder toll das es Leute wie Euch gibt, die vor solch einer Herausforderung nicht zurückschrecken.


nach oben springen

#74

RE: MA Hündin Martha

in Neues Zuhause gefunden 26.01.2012 08:35
von Renate • 3.855 Beiträge

Hallo Jan, ich freue mich über jede Zeile die ich gelesen habe und freue mich mit den anderen zusammen auf die Bilder.
Du glaubst nicht wie froh ich bin, das Du und Anja ihr diese Chance gegeben habt. Es gehört viel Liebe dazu einem
älteren und nicht einfachem Hund einen Platz in der Familie zu geben. Ihr wusstet um die Arbeit die es kosten würdet und habt
es gerne getan. Jetztz schliesse ich mich dem Maychen an

Zitat
Immer wieder toll das es Leute wie Euch gibt, die vor solch einer Herausforderung nicht zurückschrecken.


Es wäre schön wenn Du oben unter Vorstellung noch etwas schreiben würdest und was auch toll wäre, unter Vorstellung der Hunde Oz und Martha einstellen könntest.
grins... ganz Renate, statt froh zu sein das Du da bist, nutzt sie es gleich aus und will mehr mehr mehr mehr........
Liebe Grüsse
Renate


Es gibt nichts schöneres als meine Hunde jeden Tag lachen zu sehen.

nach oben springen

#75

RE: MA Hündin Martha

in Neues Zuhause gefunden 26.01.2012 09:10
von Natalie • 1.474 Beiträge

Ich freue mich ganz doll für Martha, da sie mein Herz berührt hat! Auch hoffe ich, dass sie ihre Vergangenheit hinter sich lassen kann!
Für mich gibt es keine langweiligen Hundegeschichten, und mit Happy End sowieso nicht!! Außerdem wollen wir Fotos sehen

Knuddelt Martha und Ozfried ganz feste

VLG Natalie, Apple, Krüger und Co.KG


*Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, das der Mensch je gemacht hat.*

nach oben springen

Web Counter
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Evchen
Besucherzähler
Heute waren 14 Gäste , gestern 27 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1534 Themen und 25255 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: