#1

neues von Sugar

in Gesundheit 08.10.2011 09:02
von Conner • 2.030 Beiträge

Wollte mal neues von Sugar erzählen.

Nach der OP im Juni lief sie ja schlechter als vorher. Kein Schmerzmittel konnte helfen, ich hatte fast alles durch.
Jetzt bekommt sie seit 2 Wochen Phenpred und läuft seit ewigen Zeiten wirklich fast rund, ohne humpeln.

Leider hatte sie vor ein paar Wochen eine Blasenentzündung und ist seit dem inkontinent. Ich versuche mich
noch durch die verschiedenen homoöpathischen Mittel. Bisher wirkt nichts so recht, aber auch schwierig,
denn Phenpred ist eine Mischung aus Kortison und Schmerzmittel. Durch das Kortison trinkt sie viel mehr -
und läuft natürlich auch verstärkt aus. Komisch ist, einen Abend läuft nichts aus und am nächsten dann wieder
ganz extrem.

Dann hab ich ein Blutbild machen lassen, bevor ich auf medizinische Mittel umsteige. Dabei kam dann nebenher
raus, daß sie eine Schilddrüsenunterfunktion hat. Mit 2 hatte ich das schonmal untersuchen lassen, da war
alles ok. Jetzt gibt es also dann zu dem ganzen Pillen-Cocktail noch Thyroxin.

Jaja, das Alter kommt wohl unaufhaltsam.


Liebe Grüße
Annette
mit
Sugar und Paul

nach oben springen

#2

RE: neues von Sugar

in Gesundheit 08.10.2011 10:43
von BlackCloud • 2.651 Beiträge

Achje, klingt ja alles nicht so berauschend. Arme Sugar. Da kommt ja eins nach dem anderen zusammen. Hoffentlich verträgt sie das alles gut.


nach oben springen

#3

RE: neues von Sugar

in Gesundheit 08.10.2011 12:05
von Claudia • 1.050 Beiträge

Dia arme Mausi. Wielange soll sie denn das Phenpred bekommen? Kann doch auf Dauer auch nicht gut sein mit dem Kortison drin, oder?


Liebe Grüße Claudia

Mein Hund schläft nur im Bett, weil es in seinem Körbchen spukt.

nach oben springen

#4

RE: neues von Sugar

in Gesundheit 09.10.2011 12:40
von Das Maychen • 1.469 Beiträge

Au Mann....alles nicht sooo schön. Hoffentlich geht es der Zuckermaus bald mal wieder rundum gut


zuletzt bearbeitet 09.10.2011 12:40 | nach oben springen

#5

RE: neues von Sugar

in Gesundheit 10.10.2011 11:53
von Natalie • 1.474 Beiträge

Och menno!
Der Link interessiert Dich vielleicht?!
Schilddrüse

Und keine Sorge, ich habe selbst eine Schilddrüsenunterfunktion, die Einstellung dauert zwar einige Zeit, aber wenn es passt, dann fühlt man sich wie vorher. Ich habe mal jemanden getroffen, dessen Hund eine Unterfunktion hatte, der Hund war steinalt und absolut fit. Da brauchst Du Dir keine Sorgen machen!

Auch habe ich das Thema Schmerzmittel (gerade wegen Krüger) bei unserer TÄ angesprochen. Sie sagte mir, dass es einige Hunde in Ihrer Praxis gibt, die nach einiger Zeit mit der geringsten Dosis klarkommen und keine Schmerzsymptome mehr zeigen. Es kann also gut sein, dass Deine Sugar bald nur noch einen "Hauch" davon braucht, um gut durchs Leben zu kommen.


* Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren ehrliches Gesicht man ohne Misstrauen schauen kann.*

*Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, das der Mensch je gemacht hat.*

nach oben springen

#6

RE: neues von Sugar

in Gesundheit 14.10.2011 08:07
von Conner • 2.030 Beiträge

Danke Euch. Ich nehme auch seit Jahren Jodetten und merke überhaupt nichts davon.

Mit dem Phenpred muß ich schauen, habe es bisher auf 1,5 zweimal täglich runterdosieren können.
Hoffe ja immernoch, daß die Goldakkupunktur auch noch wirkt.

Sie bekommt noch einen Säureblocker, weil die Phenpred wohl auch den Magen angreifen.
Aber, ehrlich gesagt - Hauptsache keine Schmerzen beim Laufen. Ich glaube, daß braucht
ein Hund am meisten für seine Lebensqualität.


Liebe Grüße
Annette
mit
Sugar und Paul

nach oben springen

#7

RE: neues von Sugar

in Gesundheit 14.10.2011 19:03
von Grazi (gelöscht)
avatar

Oh Mann... da kommt ja auch wieder alles zusammen.

Die Kombi Cortison + Schmerzmittel hat Vega aufgrund einer heftigen Neuritis bekommen. Normalerweise ist das Zeug nicht als Dauermedikation gedacht / angeraten, weil nicht ganz unproblematisch.
Bei Vega haben wir es aber ca. 5 - 6 Wochen geben müssen, bevor sie wieder schmerzfrei war. Allerdings haben wir vorher auch 4 Wochen gebraucht, um rauszufinden, was die starken Schmerzen verursachte.... Vier Wochen, in denen kein anderes Schmerzmittel auch nur ansatzweise was brachte.

An deiner Stelle würde ich also sicher so lange wie nötig voll ausdosiert geben und dann peu a peu runterdosieren. Mit etwas Glück kannst du später (bei Bedarf) wieder auf die cortisonfreie Variante umsteigen.

Und was die Inkontinenz angeht: bei Shila haben wir Propalin-Sirup gegeben... das funktionierte selbst noch, als das Ömchen aufgrund ihrer schweren Herzerkrankung Entwässerungstabletten bekommen hat.

Gute Besserung und eine schnelle Einstellung auf die richtige Thyroxin-Dosis wünscht
Grazi

nach oben springen

#8

RE: neues von Sugar

in Gesundheit 15.10.2011 07:57
von Conner • 2.030 Beiträge

Danke Dir! Wo kriegt man Propalin-Sirup?


Liebe Grüße
Annette
mit
Sugar und Paul

nach oben springen

#9

RE: neues von Sugar

in Gesundheit 15.10.2011 18:33
von Das Maychen • 1.469 Beiträge

Nur beim TA.


nach oben springen

#10

RE: neues von Sugar

in Gesundheit 27.10.2011 16:47
von Das Maychen • 1.469 Beiträge

Hallo Anette,

hatte Sugar eigentlich die Goldakkupunktur bekommen ? Magst du darüber berichten ?


nach oben springen

#11

RE: neues von Sugar

in Gesundheit 01.11.2011 18:40
von Conner • 2.030 Beiträge

Danke der Nachfrage Claudia. Ja, sie hat Gold bekommen, im Juli. Wirkung kann bis 6 Monate dauern.

Phenpred ist jetzt von ursprünglich 2 x 3 auf 2 x 3/4 runterdosiert und sie läuft immernoch gut.

Die Schilddrüsenmedikamente wirken wohl auch auf die Geschlechtsorgane und die Blase, sie ist nicht mehr undicht!

Sugar ist regelrecht in einen Jungbrunnen gefallen. Sie ist total gut drauf, rennt rum, fordert Paul zum Spielen auf und wir sind seeehr glücklich!!


Liebe Grüße
Annette
mit
Sugar und Paul

nach oben springen

#12

RE: neues von Sugar

in Gesundheit 01.11.2011 18:41
von BlackCloud • 2.651 Beiträge

Na das sind doch mal gute Neuigkeiten


nach oben springen

#13

RE: neues von Sugar

in Gesundheit 01.11.2011 19:19
von Natalie • 1.474 Beiträge

Das hört sich ja richtig gut an. Es ist erstaunlich, was so eine Schilddrüse alles beeinflusst. Ich drücke die Daumen, dass es so positiv weitergeht! Ich habe mal jemanden getroffen, dessen Hund auch eine Unterfunktion hat. Als er mir die Dosierung für einen Hund sagte, bin ich fast vor Staunen umgefallen. Die ist ja wirklich um einiges höher als bei Menschen.

Und die Reduzierung des Schmerzmittels ist doch auch ein weiterer Schritt nach vorn!


* Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren ehrliches Gesicht man ohne Misstrauen schauen kann.*

*Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, das der Mensch je gemacht hat.*

nach oben springen

#14

RE: neues von Sugar

in Gesundheit 01.11.2011 20:28
von Biggi • 279 Beiträge

toller erfolg - da geht es einem direkt besser, nich wahr? weiterhin alles gute und toi toi toi...



lg birgit

nach oben springen

#15

RE: neues von Sugar

in Gesundheit 01.11.2011 20:41
von Eva (gelöscht)
avatar

Das hört sich doch gut an. Es ist doch erstaunlich was so ein kleines Organ wie die Schilddrüse
für Schwierigkeiten machen kann. Auf die Idee das es bei Hunden auch so sein kann wäre ich gar nicht gekommen,
man lehrnt eben immer noch dazu.
Für Sugar weiter gute Besserung.


LG Eva

Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk

nach oben springen

Web Counter
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Evchen
Besucherzähler
Heute waren 52 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1534 Themen und 25255 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online: