#16

RE: Magendrehung

in Gesundheit 30.08.2011 20:02
von Karin • 2.440 Beiträge

Zitat
@ Renate.....wir atmen tieeefffff ein und langsam wieder aus....21 22 23.... und wieder eeeiiinnnnn und aaauuuuusssssss



gröööööööööööööööööööhl

LG Karin




nach oben springen

#17

RE: Magendrehung

in Gesundheit 30.08.2011 23:21
von Biggi • 279 Beiträge

jep das mach ich auch 21 22 23... abend für abend...aber ich werd auf jeden fall die näpfe etwas herabsetzen...danke für den tip!

Lg birgit

nach oben springen

#18

RE: Magendrehung

in Gesundheit 31.08.2011 07:43
von Conner • 2.030 Beiträge

meine bleiben oben..........21 22 23.................


Liebe Grüße
Annette
mit
Sugar und Paul

nach oben springen

#19

RE: Magendrehung

in Gesundheit 31.08.2011 18:26
von Cassiopaia • 129 Beiträge

[quote][/@ Renate.....wir atmen tieeefffff ein und langsam wieder aus....21 22 23.... und wieder eeeiiinnnnn und aaauuuuusssssssquote]

fällt mir sehr schwer wenn ich so etwas lese........

auch bei uns bleiben die Näpfe dort wo sie sind - nämlich oben !


LG Yvonne

nach oben springen

#20

RE: Magendrehung

in Gesundheit 02.09.2011 15:37
von Grazi (gelöscht)
avatar

Unsere Näpfe bleiben weiterhin oben....schon weil es für viele noch dazu knochenkranke Hunde sehr beschwerlich ist, den Kopf beim Fressen so weit runterzuhalten.
Und eine angestrengte Körperhaltung beim Fressen ist mit Sicherheit ein zusätzlicher Stress-Faktor, den ich vermeiden möchte.

Unsere Demona (Deutsche Dogge-Landseer-Mix) hatte eine Magendrehung. Sie war 8 Jahre alt und es geschah aus der Ruhe heraus. Kein Spielen, keine starke Bewegung nach dem Fressen, kein Stress beim Fressen.
Futter hatte sie auch keins mehr im Magen. Nur Wasser (sie hatte kurz vorher getrunken) und ein kleines Stückchen Möhre.

Sie hat dank sofortiger Not-OP überlebt.... obwohl wir sie innerhalb von 30 min auf dem OP-Tisch hatten, war es aber knapp. Die nächsten Tage waren natürlich kritisch, da bei den meisten Hunden das Herz-Kreislauf-System schlappmacht. Von unserer TA gab es daher auch erst einmal Herzmedis zur Unterstützung.

Grüßlies, Grazi

nach oben springen

#21

RE: Magendrehung

in Gesundheit 06.09.2011 23:42
von Sonne 92 (gelöscht)
avatar

Ich, ; Wir haben Euch euch auch alle lieb!!!
Erfahrungen und Mitteilungen, besonders unter Öffnungszeiten (Welche?) , wann dürften wir dann uns dann mitteilen dürfen? In Ruhe?
Besonders haben wir auch solch harte Sachen schon mitmachen müssen, ja! Magendrehung und Futternapf zu hoch, ja! ........

Welche Gründe, was wollt ihr mit Cass von uns?

Könnt ihr doch die Näpfe weiter hoch halten, was vielleicht bis vor 20 Jahren nie war, kein Problem!
War doch nur ein kleiner Hinweis oder ...! ??? Oder Tipp, -Ratschläge muss man nicht ....!
Kann doch jeder machen, wie immer, wie sonst! Futter unten oder oben? What is Problem? - Was sucht ihr bei uns?
Nix los!!!! Alles palettti!
War nur unsere Erfahrung, soweit, wollte ich weitergeben! Sorry!
Wohl:
Es geht ja wohl leider nicht um Erfahrungsaustausch,
es geht wohl um Intrigenprobleme!?
Dann ist es wohl so!

Keine Ahnung, dann sind wir auch bald weg hier! Auch:

Welche Öffnungszeiten habt ihr denn überhaupt?


Viele liebe Grüße von Marion u Co aus Schleswig
>Jedes Lebewesen wird unschuldig geboren>
"Jeder Mensch und jedes Tier ist von Anfang an besonders"

zuletzt bearbeitet 07.09.2011 00:00 | nach oben springen

#22

RE: Magendrehung

in Gesundheit 07.09.2011 05:33
von Susanne • 848 Beiträge

Grußlis
Susanne

nach oben springen

#23

RE: Magendrehung

in Gesundheit 07.09.2011 07:47
von Conner • 2.030 Beiträge

Deine Texte sind in der deutschen Sprache nicht verständlich geschrieben. Es fehlen ganze Sätze und Zusammenhänge, Worte wiederholen sich.
Damit hattest Du wohl schon in einem anderen Forum Probleme.
Wenn Du hier etwas kommentieren möchtest, bitte, bemühe Dich so zu schreiben, daß man Dich verstehen kann.
Ansonsten sind Mißverständnisse vorprogrammiert.


Liebe Grüße
Annette
mit
Sugar und Paul

nach oben springen

#24

RE: Magendrehung

in Gesundheit 07.09.2011 08:13
von Renate • 3.862 Beiträge

Zitat
Erfahrungen und Mitteilungen, besonders unter Öffnungszeiten (Welche?) , wann dürften wir dann uns dann mitteilen dürfen? In Ruhe?



Ist das jetzt die neue Forensprache? Wenn ja, muss man da etwas besonderes lernen um sie zu verstehen?

Renate


Es gibt nichts schöneres als meine Hunde jeden Tag lachen zu sehen.

nach oben springen

#25

RE: Magendrehung

in Gesundheit 07.09.2011 14:38
von Natalie • 1.474 Beiträge

Magendrehung Information

Fand obigen Link noch ganz interessant. Hat jemand von Euch Näpfe, die das Schlingen verhindern, oder Maßnahmen gegen Schlingen ergriffen? Unsere hauen sich ihr Futter ziemlich schnell weg, gerülpst wird auch und teilweise verschluckt Apple sich in ihrer Gier.


* Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren ehrliches Gesicht man ohne Misstrauen schauen kann.*

*Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, das der Mensch je gemacht hat.*

zuletzt bearbeitet 07.09.2011 14:38 | nach oben springen

#26

RE: Magendrehung

in Gesundheit 07.09.2011 15:17
von Cassiopaia • 129 Beiträge

@ NAtalie:
Habe auf einer Hundezubehör -Messe einen Fressnapf für schlingende Hunde gesehen. Der sah aus wie ein typischer Welpenfressnapf - also sehr groß und rund und hatte außen herum eine "Fressrinne" In dieser Fressrinne konnte man viele Bälle hin und her schieben.
Wenn man nun das Futter in den Napf getan hat, haben sich die Bälle mit dem Futter vermischt. Somit mussten die gierigen Hunde immer erst die Bälle wieder beiseite schieben, bis sie an ihr Futter herankamen. _ (ist blöd zu beschreiben) ..... versuche mal ein Bild zu finden....
Denke aber nicht, dass das die Lösung für eine Magendrehung ist. Man sollte bedenken, dass die meisten Magendreher nachts passieren..... also aus der Ruhe heraus und nicht nach dem Fressen oder spielen...........

achso, gehört habe ich auch , dass man das Schlingen durch Zugabe von Wasser lindern könnte. Meine mögen es aber überhaupt nicht, wenn das Futter im Wasser schwimmt ..........


LG Yvonne

nach oben springen

#27

RE: Magendrehung

in Gesundheit 07.09.2011 15:17
von BlackCloud • 2.651 Beiträge

Linda schlingt auch immer so, daher hab ich so einen Napf gekauft:



Rülpsen tut Linda zwar immer noch, aber sie schlingt nicht mehr so, sondern arbeitet mit.


nach oben springen

#28

RE: Magendrehung

in Gesundheit 07.09.2011 15:20
von Renate • 3.862 Beiträge

Hallo Natalie,
danke für den Link. Es war sehr interessant über den ganzen Vorgang dern Magendrehung etwas zu lesen. Nun, aber ob ich die Jungs 2 Stunden nach dem Fressen ohne Wasser lassen kann????? Sie bekommen grosse Brocken Trockenfutter, ohne es mit Wasser anzusetzen.

Wir füttern Jorden in der Küche und Quai im Flur. Dadurch das sie sich so nicht sehen, schlingen sie nicht. Sie fressen ruhig ( ohne zu rülpsen ) nur...... etwas später dröhnt der 2. Ausgang mit schrecklichen Gasen.
L-G
Renate


Es gibt nichts schöneres als meine Hunde jeden Tag lachen zu sehen.

nach oben springen

#29

RE: Magendrehung

in Gesundheit 07.09.2011 15:46
von Natalie • 1.474 Beiträge

@Yvonne: Ich werde das mal mit dem Wasser probieren.

@Angie: Ob unsere mit ihren dicken Nasen dazwischenkommen? Habe schon einmal einen dicken Stein in die Näpfe gelegt. Funktioniert bei schlingenden Pferden auch. Nur nicht bei Monstern. Die sind so schlau und werfen den Napf um.

@Renate: Meinst Du die 1.000 Düfte des Orients?
Unsere werden im Garten gefüttert, da Krüger so ein absoluter Saukopf ist und wir nicht einmal die Woche die komplette Hütte renovieren wollen.
Werde es aber mal ausprobieren und mit einem großen Abstand füttern.

Also 2 Stunden kein Wasser gerade bei TroFu finde ich persönliche "bedenklich". Was müssen die für einen Durst haben? Apple und Krüger trinken den ganzen Tag immer wieder in "Etappen", auch nach dem Fressen. Woanders habe ich gelesen, man soll schon aufgeweichtes TroFU füttern, da es sich nicht mehr ausdehnt??

Man soll die Saberbacken auch nach einem Spaziergang nicht soviel trinken lassen, das kann auch zu einer Magendrehung führen. Wenn möglich trinken unsere schon unterwegs, aber will man immer einen riesigen Wasserkanister dabei haben?

Ich überlege mir, ob ich von zweimal auf dreimal täglich umstelle. Für Ruhe muss ich sowieso sorgen, da Krüger bei extremer Aufregung einem stumpf vor die Füße kotzt!

Aber: Ein glücklicher und zufriedener Hund ist prozentual nicht so gefährdet eine Magendrehung zu bekommen. Also knubbelt Eure Monsta jeden Tag ganz doll von mir!


* Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren ehrliches Gesicht man ohne Misstrauen schauen kann.*

*Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, das der Mensch je gemacht hat.*

nach oben springen

#30

RE: Magendrehung

in Gesundheit 07.09.2011 16:41
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich füttere auch Trofu mit nem Schuss Wasser drüber. Meine trinken nach dem Fressen nicht noch zusätzlich.


nach oben springen

Web Counter
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: JulianOwemi
Besucherzähler
Heute war 1 Gast , gestern 29 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1537 Themen und 25268 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: