#1

Leinenführigkeit an einem Tag und Grasfressen, etc. Problemverhalten?!

in Erziehung 09.11.2011 15:35
von Natalie • 1.474 Beiträge

Da treffe ich die Tage eine Nachbarin, die trotz HuSchu (seit Welpenalter an) Probleme mit Jagdtrieb und Leinenaggressionen ihrer Goldie-Mix-Hündin hat. Sie erzählte mir von einer HuSchu in unserer Nähe, die damit wirbt, in einem Eintageskurs das "Problem zu 98% beseitigen zu können".
Ich also schnell gegooglet und diese HP gefunden:
HuSchu Gowin

Mich wunder auf dieser Seite der HuSchu
HuSchu Gowin Problemverhalten
die Aussage, dass Grasfressen und Schlittenfahren ein Problemverhalten sei.

Bisher kannte ich Grasfressen als Mittel zum Zweck (Magen leicht verdorben/Brechreiz hervorrufen, da etwas quer im Magen liegt, Vitaminmangel, etc.) und Schlittenfahren war ein Zeichen für verstopfte Analdrüse oder bei starker Verwurmung. Also eher aus gesundheitlichen Gründen.

Also ich finde das irgendwie "komisch"!? Kennt ihr das als Problemverhalten?

LG Natalie & Co. KG


* Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren ehrliches Gesicht man ohne Misstrauen schauen kann.*

*Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, das der Mensch je gemacht hat.*

zuletzt bearbeitet 09.11.2011 15:36 | nach oben springen

#2

RE: Leinenführigkeit an einem Tag und Grasfressen, etc. Problemverhalten?!

in Erziehung 09.11.2011 18:42
von BlackCloud • 2.651 Beiträge

Höre davon zum ersten Mal. Linda fährt Schlitten, wenn sie den letzten Teil vom Kot nicht rauskriegt (die Nuss frisst ausversehen immer meine Haare, die am Boden liegen und dann hängt das Haar immer am Po raus). Gras fressen tut sie nur, wenn sie Sodbrennen hat, etwas quer im Magen liegt und manchmal auch, weil es ihr wohl schmeckt (sie kotzt es nicht immer aus).


nach oben springen

#3

RE: Leinenführigkeit an einem Tag und Grasfressen, etc. Problemverhalten?!

in Erziehung 09.11.2011 19:33
von Karin • 2.440 Beiträge

Komisch, als Problemverhalten würde ich Grasfressen und Schlittenfahren nicht bezeichnen.

Meine fressen öfter mal Gras, am liebsten am frühen Morgen wenn es noch naß ist vom Tau, man könnte manchmal meinen ich führe Kühe spazieren

LG Karin




nach oben springen

#4

RE: Leinenführigkeit an einem Tag und Grasfressen, etc. Problemverhalten?!

in Erziehung 09.11.2011 21:03
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Es wird Zeit das es endlich eine bundesweit vorgeschriebene Ausbildung geben muss für den Beruf des sog. Hundetrainers. Über solche HP kann ich nur den Kopf schütteln.....
Ausserdem hab ich mehrfach gestörte Hunde; die fressen Gras, Pferdeäppel, buddeln Löcher im Feld und rutschen auch mal.....


nach oben springen

#5

RE: Leinenführigkeit an einem Tag und Grasfressen, etc. Problemverhalten?!

in Erziehung 09.11.2011 21:11
von Natalie • 1.474 Beiträge

Und wahrscheinlich gehören 98% der Kunden zu den 2%-Ausfällen!

Ich habe meine Nachbarin aber gebeten, wenn sie da wirklich hinfährt und das Geld investiert, mich über den Trainingserfolg zu informieren.
Bin dann ja doch neugierig, wie das dort abläuft.

Und ich dachte schon, ich bin diesbezüglich fehlinformiert. Jetzt ärgere ich mich schon wieder, dass ich mir überhaupt Gedanken gemacht habe.

@DM: Krüger durfte auf TÄ-Anweisung Pferdeäppel aus kontrolliertem Anbau zur Verbesserung seiner Darmflora nach Antibiotika-Einsatz mampfen. Ich möchte danach nur keinen Schlabber-Schmatz, buääh!


* Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren ehrliches Gesicht man ohne Misstrauen schauen kann.*

*Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, das der Mensch je gemacht hat.*

nach oben springen

#6

RE: Leinenführigkeit an einem Tag und Grasfressen, etc. Problemverhalten?!

in Erziehung 09.11.2011 21:41
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ob ich da mal anrufe und frage ob ungewaschener grüner Pansen auch ein Problemverhalten darstellt ?!?!!?!??!....


zuletzt bearbeitet 09.11.2011 21:41 | nach oben springen

#7

RE: Leinenführigkeit an einem Tag und Grasfressen, etc. Problemverhalten?!

in Erziehung 09.11.2011 21:54
von Natalie • 1.474 Beiträge

Au ja, das mach doch mal!


*Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, das der Mensch je gemacht hat.*

nach oben springen

#8

RE: Leinenführigkeit an einem Tag und Grasfressen, etc. Problemverhalten?!

in Erziehung 10.11.2011 09:00
von Sabine aus Meck/Pomm • 1.127 Beiträge

Manche Menschen sind wirklich sehr einfalltsreich,wenn es ums Geldverdienen geht. Aber es giebt ja immer noch welche, die auf sowas reinfallen.

L.Gr. Sabine und die ebenfalls gestörten Knutschkugeln

nach oben springen

#9

RE: Leinenführigkeit an einem Tag und Grasfressen, etc. Problemverhalten?!

in Erziehung 10.11.2011 09:06
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@ Natalie.... habe heute morgen den Rat deiner TA beherzigt und die Kröten durfen nen frischen Appel im Feld mampfen.


zuletzt bearbeitet 10.11.2011 09:07 | nach oben springen

#10

RE: Leinenführigkeit an einem Tag und Grasfressen, etc. Problemverhalten?!

in Erziehung 09.01.2012 12:39
von alex (gelöscht)
avatar

wenn Du Dir in der besagten Hundeschule das ganze Programm reinziehst, dann hast Du am Ende einen Tennisschläger mit 4 Beinen den man in einer Tasche verstauen kann und nur bei Bedarf rausholt.

Ich arbeite selber als Trainer und die Ausbildung wurde in Österreich per 2011 gesetzlich geregelt. Zukünftig sollte es keine explosionsartige Vermehrung von HuSchu mehr geben, da in einer HuSchu mindestens ein entsprechend geprüfter Trainer sein muss.


Alex und die Meute
www.dogs-and-honey.at




nach oben springen

#11

RE: Leinenführigkeit an einem Tag und Grasfressen, etc. Problemverhalten?!

in Erziehung 09.01.2012 13:53
von Natalie • 1.474 Beiträge

Ich finde es erschreckend, dass bei uns in der BRD, wo selbst der kleinste Pfurz geregelt sein muss, bestimmte Berufsbezeichnungen, etc. nicht auch gesetzlich geschützt sind.

Hier schießen HuSchu wie Pilze aus dem Boden, wobei ich den Eindruck habe, dass auch Hundehalter sich wie Bakterien vermehren. Einige sollten sich meiner Meinung lieber der AWO-Rentnergruppe anschließen. Die machen auch immer schöne Ausflüge, sogar mit Kaffee und Kuchen!!!


*Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, das der Mensch je gemacht hat.*

nach oben springen

#12

RE: Leinenführigkeit an einem Tag und Grasfressen, etc. Problemverhalten?!

in Erziehung 09.01.2012 14:17
von Renate • 3.862 Beiträge

Eujeujeu... da ist aber jemand gut drauf.

Zitat
wobei ich den Eindruck habe, dass auch Hundehalter sich wie Bakterien vermehren. Einige sollten sich meiner Meinung lieber der AWO-Rentnergruppe anschließen. Die machen auch immer schöne Ausflüge, sogar mit Kaffee und Kuchen!!!



Aber es stimmt, oft könnte man sich die Haare raufen was alles am anderen Ende der Leine hängt.


Es gibt nichts schöneres als meine Hunde jeden Tag lachen zu sehen.

nach oben springen

#13

RE: Leinenführigkeit an einem Tag und Grasfressen, etc. Problemverhalten?!

in Erziehung 09.01.2012 14:52
von Natalie • 1.474 Beiträge

Bei uns hat sich in den letzten 2-3 Jahren die Anzahl gerade der "Fußhupen"-Besitzer drastisch erhöht. Mir tun die Hunde so wahnsinnig leid, weil sie einfach nicht rassegerecht / hundgerecht gehalten, erzogen und beschäftigt werden. Wenn die noch zu einem unfähigen Trainer gehen, was ja nun leider auch nicht selten ist, dann sind doch gewisse Dinge aus meiner Sicht vorprogrammiert.


*Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, das der Mensch je gemacht hat.*

nach oben springen

#14

RE: Leinenführigkeit an einem Tag und Grasfressen, etc. Problemverhalten?!

in Erziehung 10.01.2012 11:56
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hi,

habe d.bzgl. gestern auf unserer Runde etwas erfahren, wo ich mir auch nur am Kopf kratzen kann. Ein Pärchen, welches einen 13 monatigen Bordeax-doggen / Boxermix hat, erzählte mir, dass sie am Samstag zum ersten mal in der Huschu waren. Es war leider nicht die, die ich ihnen empfohlen hatte! Sie haben in Porz eine Huschu gefunden, welche für die Stunde gerade mal 4€ (!!!) berechnet, aber der Hammer war, dass ihr Welpe nicht in die Welpengruppen darf, sondern, wegen seiner Grösse in die Junghundegruppe muss.
Klar, Hogan darf dann wohl in keine Gruppe, denn er überragt in unserer Huschu alle
Für mich hat die Einordnung in die verschiedenen Gruppen nichts oder nur sehr weit entfernt, etwas mit der Grösse zu tun, vielmehr sollte altersgerechtes Taining angeboten werden oder sehe ich das falsch?

Gruss,

Reinhold


zuletzt bearbeitet 10.01.2012 11:58 | nach oben springen

#15

RE: Leinenführigkeit an einem Tag und Grasfressen, etc. Problemverhalten?!

in Erziehung 10.01.2012 13:19
von Renate • 3.862 Beiträge

Zitat
Für mich hat die Einordnung in die verschiedenen Gruppen nichts oder nur sehr weit entfernt, etwas mit der Grösse zu tun, vielmehr sollte altersgerechtes Taining angeboten werden oder sehe ich das falsch



Das sehe ich genau so. Die Gruppen sollten klein und jeder Hund mental ähnlich sein. Als unser Quai in die Welpenstunde ging, musste Jorden oft mit auf den Platz, einfach damit die kleinen Wurschtel sehen, es gibt auch grosse liebe Hunde.
Genau so musste Quai zu den Minizwergen, die genau so druchgeknallt waren wie er. Damit er lernte vorsichtig damit zu spielen. In der Ausbildung kann ich nicht wirklich mitreden, da ich immer ab 6 Monate feste Programme mit immer nur einem abgelegten Hund geübt habe.
Später, ab etwas über einem Jahr sind wir dann zu den Übungen in die Gemischthundeschule gegangen. Aber da hatte Quai Grundgehorsam und gute Manieren. ( Was man so von Quai erwarten kann ) Hätte ich nur diese Gruppe gemacht, ich wäre nie irgendwo angekommen.
Bzw. Quai hätte nie eine richtige Basis gehabt. Könnte man es sich leisten, sollte man Einzelstunden buchen und erst ab einem gewissen Lavel in die Gruppen gehen.
Was mich da auch stört, ich gehe jeden Tag mit 2 Hunden, doch kaum ein Hundeplatz duldet die Ausbildung mit 2 Hunden gleichzeitig.
L-G
Renate


Es gibt nichts schöneres als meine Hunde jeden Tag lachen zu sehen.

nach oben springen

Web Counter
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: JulianOwemi
Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste , gestern 29 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1537 Themen und 25268 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: