#1

Fressunlust?

in Gesundheit 27.12.2011 20:55
von wolkenspringer • 1.594 Beiträge

Hi,

ich weiss nicht mehr weiter und brauche mal euren Rat.
Seit einiger Zeit frisst hogen sehr, sehr schlecht, d.h. er frisst mitunter gar nichts, so wie heute wieder.
Normalerweise bekommt er 3 Mahlzeiten, doch wenn wir Glück haben und mit viel zureden, schaffen wir es 2 Mahlzeiten reinzubekommen.
Vorige Woche: Montags 2 Mahlzeiten, Dienstags 1 Mahlzeit, Mitwochs nix, Donnerstags wieder nur 1 Mahlzeit, Freitags 2 Mahlzeiten. Ich kann mich nicht immer neben ihn stellen und versuchen ihn mit Engelszungen zum fressen zu überreden, zumal ich es eh nicht schaffe sondern Hilde, doch die ist ja nicht immer da, da sie auch ebenfalls berufstätig ist.
Er mach absolut keinen Unterschied, zwischen Trufu oder Fleisch. Bis vor ca. 2 - 3 Wochen konnten wir ihn noch mit Hühnerherzen, Rinderherz o. sonstigen Fleischbeigaben im Trofu dazu bewegen es zu fressen, doch das lässt ihn mittlerweile auch kalt.
Seit mehr als 2 Wochen hat er seine Tagesration schon nicht mehr zu sich genommen.

Die Hundehalter die ich hier so kenne, können mir zwar bestätigen, dass ihre Tiere momentan auch nicht gut fressen, doch so wenig wie Hogan, kann ich mir einfach nicht vorstellen.

Gruss,

Reinhold


zuletzt bearbeitet 27.12.2011 20:57 | nach oben springen

#2

RE: Fressunlust?

in Gesundheit 27.12.2011 21:25
von BlackCloud • 2.651 Beiträge

Warst du diesbezüglich schon beim TA? Oder hast Hogan mal ins Maul geguckt? Vllt hat er was im Maul und hat Schmerzen?

Linda hat auch ne zeitlang sehr mäkelig gefressen - war beim TA, da wurde festgestellt, dass sie eine Wucherung am Zahnfleisch hatte.


nach oben springen

#3

RE: Fressunlust?

in Gesundheit 27.12.2011 21:50
von wolkenspringer • 1.594 Beiträge

Hogan kaut immer noch auf Stöcken herum und das mit Vorliebe, darum glaube ich nicht, dass er etwas an den Zähnen hat.
Genau so ist es mit diesen grossen harten Hundeleckers, die kaut er auch.


zuletzt bearbeitet 27.12.2011 21:51 | nach oben springen

#4

RE: Fressunlust?

in Gesundheit 27.12.2011 22:05
von Natalie • 1.474 Beiträge

Ich würde auch erst einmal einen TA aufsuchen! Apple hatte einen kaputten Zahn ganz hinten und hat ungern fressen, war richtig zickig. Apple ist sonst eine richtige Futtervernichtungsmaschine.

Eigentlich kenne ich auch nur verfressene Mastiffs. Liegt aber vielleicht auch daran, dass durch die Haltung mehrerer Hunde Futterneid aufkommt.

Wenn der Hund gesund ist, kenne ich die Vorgehensweise: Futter eine gewisse Zeitspanne (längstens 5 Minuten) stehen lassen und dann wieder wegnehmen.
Zur nächsten gewohnten Zeit wieder hinstellen und wenn er nicht will, wieder wegnehmen.

Auch würde ich gar nicht so ein Aufsehen darum machen, dass Sir Hogan seine Speise gereicht bekommt. Hinstellen und ab dafür.
Wer weiß was Hogan denkt, wenn ihr das Futter besprecht?

Ansonsten soll Hühnerbrühe über das Futter gegossen auch helfen. Mag Hogan gerne Quark/Joghurt mit Honig, wenn ja, einfach unterrühren.

Und wenn alles nichts hilft, kommt ihr uns mal besuchen. Krüger und Apple zeigen ihm dann schon, wie das mit dem Futter geht


*Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, das der Mensch je gemacht hat.*

zuletzt bearbeitet 27.12.2011 22:06 | nach oben springen

#5

RE: Fressunlust?

in Gesundheit 27.12.2011 22:15
von Claudia • 1.050 Beiträge

Eine Ferndiagnose, ob evtl. ein medizinisches Problem vorliegt, kann Dir da wohl niemand stellen. Ich hatte Hunde, die einfach zeitweilen schlecht gefressen haben ohne das eine Erkrankung dahinter steckte. Geholfen hat mir da meistens etwas Pansenmehl übers Fressen zu streuen. Aber wenn Hogan auch frischen Pansen als Mahlzeit bekommt, wird er das Mehl auch nicht als Besonderheit sehen. Ansonsten fällt mir auch nur ein Holzsplitter im Maul/Rachenbereich ein, der ihm beim fressen weh tun könnte. Oder einfach zur Zeit nur übersatt und die Futtermenge generell mal eine Zeit lang reduzieren?


Liebe Grüße Claudia

Mein Hund schläft nur im Bett, weil es in seinem Körbchen spukt.

nach oben springen

#6

RE: Fressunlust?

in Gesundheit 27.12.2011 23:26
von wolkenspringer • 1.594 Beiträge

Zitat von Natalie
Ich würde auch erst einmal einen TA aufsuchen! Apple hatte einen kaputten Zahn ganz hinten und hat ungern fressen, war richtig zickig.

Zähne haben wir uns schon angesehen und konnten nichts finden

Zitat von Natalie
Apple ist sonst eine richtige Futtervernichtungsmaschine.

Eigentlich kenne ich auch nur verfressene Mastiffs.

Hogan war noch nie verfressen und eigentlich schon immer sehr "mäkelig" bei seinem Futter.

Zitat von Natalie
Wenn der Hund gesund ist, kenne ich die Vorgehensweise: Futter eine gewisse Zeitspanne (längstens 5 Minuten) stehen lassen und dann wieder wegnehmen.
Zur nächsten gewohnten Zeit wieder hinstellen und wenn er nicht will, wieder wegnehmen.

Hogan bekommt sein Futter zu unterschiedlichen Uhrzeiten, nur die Abstände zwischen den Mahlzeiten werden grob eingehalten. Futter nach 5 Minuten wegnehmen bringt nichts, da er es ja gar nicht anpackt, auch nach Stunden nicht.

Zitat von Natalie
IAuch würde ich gar nicht so ein Aufsehen darum machen, dass Sir Hogan seine Speise gereicht bekommt. Hinstellen und ab dafür.
Wer weiß was Hogan denkt, wenn ihr das Futter besprecht?

sag das mal Hilde, ich finde das auch übertrieben und ärgere mich, doch wenn es zum Ziel führt, versucht man das dann irgendwann selber, obwohl es mich schon sehr stört und bei mir nur mit mässigem Erfolg behaftet ist.

Zitat von Natalie
Ansonsten soll Hühnerbrühe über das Futter gegossen auch helfen. Mag Hogan gerne Quark/Joghurt mit Honig, wenn ja, einfach unterrühren.

Kennt Hogan alles, weil das der Normalzustand ist / war.



Zitat von Claudia
Eine Ferndiagnose, ob evtl. ein medizinisches Problem vorliegt, kann Dir da wohl niemand stellen.

Das ist mir schon klar und war so ja auch nicht gemeint. Hätte halt sein können, dass Ihr Erfahrungen gemacht habt, ob die "Dicken" im Winter generell schlechter fressen, ob es, betrachtet man Hogans Alter, evtl. an einer Hormonumstellung liegt und und und!

Zitat von Claudia
Oder einfach zur Zeit nur übersatt und die Futtermenge generell mal eine Zeit lang reduzieren?

Reduzieren? Ich bin ja froh wenn er 2 Mahlzeiten frisst, was ja nicht immer vorkommt und selbst das wäre dann ja nur 2/3 der eigentlichen Futtermenge. Ich denke mal das ist Reduzierung genug, oder?

Gruss,

Reinhold


zuletzt bearbeitet 27.12.2011 23:29 | nach oben springen

#7

RE: Fressunlust?

in Gesundheit 27.12.2011 23:44
von Natalie • 1.474 Beiträge

Sprecht Ihr Hogan schon mit Eure Majestät an?


*Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, das der Mensch je gemacht hat.*

nach oben springen

#8

RE: Fressunlust?

in Gesundheit 28.12.2011 08:34
von Conner • 2.030 Beiträge

Manchmal ist eine Allergie verantwortlich. Die Ausscheidungen sind ok?
Manchmal mögen bestimmte Hunde bestimmte Sache nicht oder auch nur die Konsistenz des Futters ist die falsche.

Hampele da gerade mit einer Kundin mit einem Husky rum. Habt Ihr Dosenfutter probiert (z.B Rinti?) Dieser Hund sortiert auch
beim Barf komplett aus. Huhn frißt er und Hühnerhälse. Bei Pansen etc. rümpft er die Nase. Innereien von Huhn und Pute wollte er auch nicht.
Leicht angekocht nahm er sie dann gestern. Mit Alete-Baby-Gläschen darüber konnte man ihn auch öfter kriegen. Habt Ihr mal probiert anzugaren?
Es kann da auch an der Temperatur des Essens liegen. Wenn sie merken, sie kriegen Bauchweh weil z.b. zu kalt, fressen manche Hunde nicht.

Ich glaube, bei solchen Hunden darf man nicht einfach das selbe hinstellen sondern muß sich langsam rantasten was gefragt ist. Medizinisch würde ich
natürlich auch alles überprüfen lassen.

Viel Erfolg!


Liebe Grüße
Annette
mit
Sugar und Paul

nach oben springen

#9

RE: Fressunlust?

in Gesundheit 28.12.2011 09:01
von Das Maychen • 1.469 Beiträge

Hat er denn auch Gewicht verloren ? Verhält er sich anders als sonst ? Wenn nicht, reicht ihm vielleicht auch schlicht und Einfach seine Portion die er aufnimmt.
Der Hund meiner Schwester verhielt sich genauso. Frass auch mal 2 Tage garnichts. Je mehr sie probierte umso schlimmer wurde seine Mäkeligkeit. Letztendlich gab sie quasi auf und irgendwie regulierte es sich von ganz alleine. Es stellte sich heraus das der kleine Mann nur eine bestimmt Sorte Dosenfutter mag, die er jetzt angeboten bekommt und es frisst oder halt nicht. Er hat ne super Figur und ist (wie ja auch Hogan) ein sehr aktiver Hund.

Ich würde die medizinische Seite abklären und wenn dort alles gut ist einfach mal abwarten.


nach oben springen

#10

RE: Fressunlust?

in Gesundheit 28.12.2011 10:31
von wolkenspringer • 1.594 Beiträge

Hi,

Zitat von Natalie
Sprecht Ihr Hogan schon mit Eure Majestät an?

Nee, er ist doch nur Hogan Lord of New Way Castle, also wird er auch mit "Eure Lordschaft" angesprochen


Zitat von Conner
Manchmal ist eine Allergie verantwortlich. Die Ausscheidungen sind ok?

Der "Output" ist sehr gut!

Zitat von Conner
.
Habt Ihr Dosenfutter probiert (z.B Rinti?)

Haben wir schon mal probiert (Real Nature und Lunderland), war nicht so Hogans Ding.

Zitat von Conner
Dieser Hund sortiert auch beim Barf komplett aus. Huhn frißt er und Hühnerhälse. Bei Pansen etc. rümpft er die Nase. Innereien von Huhn und Pute wollte er auch nicht

Anfangs gaben wir alles, Geflügel, Rind, Lamm, Lachs, Kaninchen usw.. Grüner Panen verursachte Durchfall und vor rund 2 Monaten sogar extremen Juckreiz, wer weiss was da drin war? Da Hogan eigentlich immer Probleme mit Durchfall hatte, haben wir dann nur noch Huhn (Hühnerhälse, ganze Hühner, alles gewolft und Mägen und Herzen) und Rind (Kehlfleisch, Kopffleisch, Lefzen, Muskel usw. usw.) Grüner Pansen bleibt ganz weg, genau so werden Innereien weniger gegeben, weil er damit auch Probleme hatte und wenn zuviel Leber drin war es auch nur sehr ungern gefressen hatte.

Zitat von Conner
Mit Alete-Baby-Gläschen darüber konnte man ihn auch öfter kriegen.

Wir haben es ja ähnlich mit Hühnerherzen und seinen andren "Leibspeisen" probiert, bis auch das nicht mehr half und wollen ja eigentlich davon weg es so zu machen.

Zitat von Conner
Habt Ihr mal probiert anzugaren?
Es kann da auch an der Temperatur des Essens liegen. Wenn sie merken, sie kriegen Bauchweh weil z.b. zu kalt, fressen manche Hunde nicht.

Hogan bekommt sein Essen nur angegart, weil er auch bei komplett rohem Fleisch mit Durchfall reagiert.

Zitat von Conner
Ich glaube, bei solchen Hunden darf man nicht einfach das selbe hinstellen sondern muß sich langsam rantasten was gefragt ist.

Hogan bekommt 2 Mahlzeiten a 300 -350g Trofu und eine Mahlzeit Fleisch, mit Kohlenhydrate (Kartoffeln o. Reis, Nudeln lassen wir weg, wegen dem Getreide), insgesamt 800 - 850g. Haben beim Fleisch schon selektiert und probiert und haben auch schon 4 Trofusorte durch und sind bei Belcando hängen geblieben, weil sein Kot davon so gut ist wie nie zuvor. Ich weiss wirklich nicht was wir noch probieren sollen[traurig2]

Zitat von Conner
Medizinisch würde ich natürlich auch alles überprüfen lassen.

Das werden wir heute in Angriff nehmen!


Zitat von Das Maychen
Hat er denn auch Gewicht verloren?

Ich finde schon, dass er schlanker geworden ist.

Zitat von Das Maychen
Verhält er sich anders als sonst ? Wenn nicht, reicht ihm vielleicht auch schlicht und Einfach seine Portion die er aufnimmt.

Im Grossen und Ganzen nicht, er spielt, bekommt seine tägl. "5 Minuten" und ist auch draussen so wie immer. Allerdinsg ist er Nachts sehr unruhig, was vorher nicht der Fall war.

Zitat von Das Maychen
Je mehr sie probierte umso schlimmer wurde seine Mäkeligkeit

So kommt es mir langsam auch vor.

Danke euch für die vielen Gedanken die ihr euch macht und versucht mir Anregungen zu geben.

Gruss,

Reinhold


zuletzt bearbeitet 28.12.2011 10:45 | nach oben springen

#11

RE: Fressunlust?

in Gesundheit 28.12.2011 10:43
von Natalie • 1.474 Beiträge

Hogan bekommt insgesamt 600 bis 700 Gramm Trofu und dann noch 800 bis 850 Gramm Fleisch, etc.?
Apple liegt bei gut 700 bis 800 Gramm Trofu am Tag und Krüger bekommt knapp 1 Kilo.
Brötchen, Knabbereien, etc. sind nicht mitgerechnet.

Apple ist eine gute Futterverwerterin und schon fast etwas zu möppelig (für meinen Geschmack) und Krüger muss wegen seiner Knochen immer eine schlanke Figur haben. Was ich sowieso lieber mag, als diesen Gewichtswahn!


*Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, das der Mensch je gemacht hat.*

nach oben springen

#12

RE: Fressunlust?

in Gesundheit 28.12.2011 11:55
von Biene (gelöscht)
avatar

Mein Tierarzt hat zum bsp.gesagt "Futter hinstellen " wenn sie nicht fressen weg nehmen,das tue ich natürlich nicht weil meine Hunde auch keine großen Fresser sind.
Ich nehme es ihnen gegen 11 Uhr weg,allerdings gehe ich jetzt dazu über wenn sie nicht fressen gebe ich ihnen den ganzen Tag nichts und am nächsten Tag sogar etwas weniger.Bis jetzt hat das
funktioniert,denn die meisten Hunde sind satt und wenn sie nicht krank sind schadet das auch nicht,einfach ignonieren man macht da viel zu viel Wind drum und das merkt auch der Hund.
LG Biene



nach oben springen

#13

RE: Fressunlust?

in Gesundheit 28.12.2011 12:07
von Biene (gelöscht)
avatar

Hätte da auch vielleicht eine Adresse von einer Tierklinik aus Trier
die stellen zum bsp.. selber Futter (Trockenfutter) her,was auch unsere Hunde bekommen.Würde vielleicht auch mal mit Hogan
da vorstellig werden warum er das alles nicht vertragen kann.Die Klinik arbeitet nur mit homöopathischen Mitteln
LG.Biene



nach oben springen

#14

RE: Fressunlust?

in Gesundheit 28.12.2011 12:10
von wolkenspringer • 1.594 Beiträge

Zitat von Natalie
Hogan bekommt insgesamt 600 bis 700 Gramm Trofu und dann noch 800 bis 850 Gramm Fleisch, etc.?

Gut, dann lass uns mal rechnen. Hogan wiegt rund 76Kg und bekäme dem nach ca 2Kg BARF, wenn er ausschliesslich gebarft würde. Bekäme er nur Trofu, würde er etwas mehr als 900g bekommen. Er bekommt also von dem einen (TROFU) etwas mehr als die Hälfte und von dem anderen (BARF) weniger als die Hälfte. Das war die ganze Zeit vorher auch so und Hogen ist eher der schlanke Typ und das können glaube ich alle bestätigen die ihn bisher in natura gesehen haben.

Ich glaube nicht, dass es daran liegt.
Was mich irritiert, ist, dass jeder Halter den wir hier kennen uns bestätigt, dass sein Hund auch weniger frisst.

Gruss,

Reinhold


zuletzt bearbeitet 28.12.2011 12:10 | nach oben springen

#15

RE: Fressunlust?

in Gesundheit 28.12.2011 12:40
von Natalie • 1.474 Beiträge

Apple und Krüger waren im jetzigen Alter von Lord Hogan auch sehr schlanke Typen. Wobei ich ihn (eben gerade noch einmal schnell die Fotos geschaut) für nicht zu dünn halte. Lord Hogan braucht anscheinend viel PS für sein Wachstum. Unsere alten Monster (beide 6 Jahre) brauchen sicherlich weniger PS, zumal jeder Hund auch noch anders verwertet. Auch waren unsere im Alter von Lord Hogan viel aktiver als jetzt, was bei ihm ja auch der Fall ist, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.

Ich kann mir bei Hogan - wenn er fit, gesund und munter ist - gut vorstellen, dass er einfach "übersättigt" ist. Wenn es dann noch hier einen Knochen und dort ein Brötchen gibt, vielleicht auch mal den halben Becher Quark ausschleckt usw., dann kann es ja gut möglich sein, dass er sich nur noch die Rosinen rauspicken möchte. Ist bei uns ja nicht anders, wenn ich hier mal einen Keks und dort ein Stück Schokolade und da mal ein paar Chipse mampfe, habe ich auch nicht unbedingt Appetit auf Erbseneintopf oder Brot mit Tomaten

Ich drück Euch die Daumen für den Besuch beim TA


*Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, das der Mensch je gemacht hat.*

nach oben springen

Web Counter
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Evchen
Besucherzähler
Heute waren 14 Gäste , gestern 27 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1534 Themen und 25255 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: